+
Michael Jackson hat Ärger mit einem arabischen Scheich. (Archivbild)

Scheich verklagt Michael Jackson wegen Vertragbruchs auf Millionen

London - Ein arabischer Scheich hat US-Popstar Michael Jackson (50) vor einem Londoner Gericht wegen Vertragbruchs auf sieben Millionen Dollar (5,5 Millionen Euro) verklagt.

Der Sohn des Königs von Bahrain, Abdullah bin Hamad al-Chalifa, beschuldigt den amerikanischen Superstar, “Vorauszahlungen“ nicht beglichen zu haben. Der Scheich habe unter anderem Schulden des Popsängers beglichen und 2005 dessen Gerichtskosten in Millionenhöhe bezahlt, sagte der Anwalt des Klägers, Bankim Thanki, am Montag. Jackson habe aber im Gegenzug den Vertrag über eine Platte, eine Autobiografie und eine Musical-Produktion nicht eingehalten.

Jackson ließ dagegen mitteilen, die Zahlungen seien ein “Geschenk“ gewesen, es habe keine gültige Abmachung über einen Vertrag gegeben. Der Fall basiere auf “Fehlern, Fehlinterpretationen und unzulässiger Einflussnahme“. Das Verfahren soll bis zu zwölf Tage laufen. Jackson soll dabei eventuell via Video-Verbindung vor den Richtern aussagen.

Al-Chalifa hatte Jackson während dessen Aufenthalts in Bahrain im Jahr 2005 kennengelernt. Den Angaben des Anwalts zufolge hatte er dem Sänger ein Tonstudio auf dessen Neverland-Ranch einrichten lassen und ihm seine Kompositionen geschickt. Beide hätten eine “enge persönliche Beziehung“ entwickelt. Von 2005 an habe der Scheich den Musiker finanziell unterstützt. Dem Sänger wurde damals der Prozess wegen Vorwürfen des Kindesmissbrauchs gemacht. Später geriet er in arge Finanznöte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Sein Restaurant macht mit hohen Wasserpreisen Schlagzeilen. Nun hat Til Schweiger sein erstes Hotel eröffnet. Ganz in der Nähe von jeder Menge Wasser.
„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Prinz William ist seit 2015 als Rettungsflieger im Einsatz, nun ereignete sich eine Tragödie: Ein Junge ertrank, obwohl der 34-Jährige und seine Kollegen rasch vor Ort …
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Was für ein Glückspilz! Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat den Eurojackpot geknackt und kann sich über den höchsten Lotteriegewinn der in dem Bundesland jemals erzielt …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot

Kommentare