Schlägerei nach Oscar-Party?

Musik: - Los Angeles - Der Rap-Star Sean "Diddy" Combs ist nach einer angeblichen Handgreiflichkeit wegen Körperverletzung auf Schadenersatz verklagt worden. Wie der Internetdienst "E!Online" am Montag berichtete, reichte Gerard Rechnitzer seine Klage vor dem Superior Court in Los Angeles ein.

Der Vorfall soll sich nach einer Oscar-Party in Hollywood vor dem berühmten Roosevelt Hotel ereignet haben. Nach der Schilderung des 27-jährigen Klägers unterhielt sich dessen Freundin mit Combs. Als er selbst näher trat, soll Combs handgreiflich geworden sein. Er sei "rückwärts geflogen" und gegen einen geparkten Wagen geschleudert worden, so Rechnitzer.

Der Verletzte rief die Polizei und ließ Zeugen den Hergang schildern. Der Fall werde noch von der Polizei in Los Angeles untersucht, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Der Rapper wird Ende dieser Woche gemeinsam mit Snoop Dogg zu einer Konzerttour in Europa erwartet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys Elsa hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte Mutterliebe. …
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Vot 20 jahren starb Lady Diana bei einem Verkehrsunfall. WElchen Anteil an dem Unglück hatten die Sensationsreporter der Boulevardpresse?
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar
Nach den Ausschreitungen von Charlottesville wenden sich mehr und mehr Prominente in den USA gegen Rassismus und Gewalt. Damit wollen sie ein sichtbares Zeichen gegen …
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar

Kommentare