Schlägerei nach Oscar-Party?

Musik: - Los Angeles - Der Rap-Star Sean "Diddy" Combs ist nach einer angeblichen Handgreiflichkeit wegen Körperverletzung auf Schadenersatz verklagt worden. Wie der Internetdienst "E!Online" am Montag berichtete, reichte Gerard Rechnitzer seine Klage vor dem Superior Court in Los Angeles ein.

Der Vorfall soll sich nach einer Oscar-Party in Hollywood vor dem berühmten Roosevelt Hotel ereignet haben. Nach der Schilderung des 27-jährigen Klägers unterhielt sich dessen Freundin mit Combs. Als er selbst näher trat, soll Combs handgreiflich geworden sein. Er sei "rückwärts geflogen" und gegen einen geparkten Wagen geschleudert worden, so Rechnitzer.

Der Verletzte rief die Polizei und ließ Zeugen den Hergang schildern. Der Fall werde noch von der Polizei in Los Angeles untersucht, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Der Rapper wird Ende dieser Woche gemeinsam mit Snoop Dogg zu einer Konzerttour in Europa erwartet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Steven Tyler ist genervt vom Musikbusiness
Seit fast 50 Jahren steht Steven Tyler auf der Bühne. Auf seine Band Aerosmith und deren Erfolg ist er stolz - doch das Drumherum im Musikbusiness geht ihm ziemlich auf …
Steven Tyler ist genervt vom Musikbusiness
Barack Obama spielt Golf in Schottland
Der ehemalige US-Präsident ist zu Besuch in Europa. Gestern nahm er am Evangelischen Kirchentag in Berlin teil, inzwischen ist er nach Schottland weitergereist. Vor …
Barack Obama spielt Golf in Schottland
Gesichtscreme auf pH-Wert der Haut abstimmen
Mit dem Alter verändert sich der Körper in vielerlei Hinsicht. Auch die Haut wandelt sich, wodurch der pH-Wert der Haut ansteigt. Dieser Veränderung kann man allerdings …
Gesichtscreme auf pH-Wert der Haut abstimmen
Ehrendoktortitel für Mark Zuckerberg - Raten Sie mal, in welchem Fach!
Vor 13 Jahren brach Mark Zuckerberg sein Informatik- und Psychologie-Studium in Harvard ab. Ein gewagter Schritt - fand damals auch seine Mutter. Jetzt bekommt er seinen …
Ehrendoktortitel für Mark Zuckerberg - Raten Sie mal, in welchem Fach!

Kommentare