+
Stefan Raab hat wieder gut lachen: Er siegt gegen Ruder-Weltmeister Thorsten.

Schlag den Raab: Stefan gegen einen Weltmeister

Köln - Enges Rennen bei "Schlag den Raab": Nur vier Wochen nach seinem bösen Sturz, trat Stefan Raab am Samstag gegen den Ruder-Weltmeister Thorsten an - und machte es richtig spannend.

Lesen Sie auch:

Raab-Sturz: "Jochbein- und Kieferhöhlenwandbruch"

Er kämpfte, schreite und fluchte wie eh und je. Sein Herausforderer Thorsten war allerdings eine harte Nuss für Stefan Raab. Der 28-Jährige aus Dortmund gewann 2006 mit dem deutschen Ruder-Achter die WM. Sportlich war er also schon mal gut aufgestellt und auch bei den Denkspielen konnte er gut mit dem TV-Moderator mithalten.

Das Duell blieb bis zu Ende spannend. Doch Thorsten scheiterte unter anderem beim Wetttrinken, Frisbeewerfen und Cross-Kartfahren. Schließlich entschied Raab das Rennen im 14. Spiel "Blamieren oder Kassieren" für sich. "Ich habe den Sack gerade noch so auf dem Zahnfleisch zugemacht", jubelte ein erleichterter Entertainer gegen ein Uhr nachts.

Der Ruder-Weltmeister nahm die Niederlage sportlich: "Das Geld habe ich zwar nicht gewonnen, aber dafür bin ich jetzt um eine Erfahrung reicher", sagte der Wirtschaftsprüfer nach der Show.

Auch beim Fernsehpublikum konnte Raab punkten. Insgesamt 3,75 Millionen Zuschauer schalteten "Schlag den Raab" ein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Sein Restaurant macht mit hohen Wasserpreisen Schlagzeilen. Nun hat Til Schweiger sein erstes Hotel eröffnet. Ganz in der Nähe von jeder Menge Wasser.
„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Prinz William ist seit 2015 als Rettungsflieger im Einsatz, nun ereignete sich eine Tragödie: Ein Junge ertrank, obwohl der 34-Jährige und seine Kollegen rasch vor Ort …
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Was für ein Glückspilz! Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat den Eurojackpot geknackt und kann sich über den höchsten Lotteriegewinn der in dem Bundesland jemals erzielt …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot

Kommentare