+
2018 werden die Amigos auf Abschiedstour gehen. Danach soll Schluss sein, mit Bühnenauftritten.

Fast 50 Jahre auf der Bühne

Schlagerduo "Amigos" geht auf Abschiedstour

Villingen (Hungen) - Seit 1970 stehen die beiden Brüder Bernd und Karl-Heinz Ulrich als die „Amigos“ auf der Schlager-Bühne. Doch das Alter hat sie eingeholt. 2018 soll es nun eine große Abschiedstournee geben.

Die "Amigos" vertragen den Tourneestress nicht mehr und wollen sich deshalb von der Bühne zurückziehen. "150 Tage im Jahr unterwegs, ständig unter Strom, das ist einfach zu viel", sagte der 66 Jahre alte Bernd Ulrich der Illustrierten "Neue Post" laut einer Vorabmeldung vom Dienstag zum Grund für den Abschied des Schlager-Brüderpaars. 

Sein zwei Jahre älterer Bruder Karl-Heinz sprach vom endgültigen Aus. "Die Abschiedstour ist wirklich das Ende, dann gibt's keinen einzigen Auftritt mehr." Die Abschiedstour der "Amigos" soll dem Bericht zufolge 2018 stattfinden. CDs wolle das vor allem durch seine Livekonzerte bekannt gewordene Duo, das inzwischen fast drei Millionen Tonträger verkaufte, aber weiter aufnehmen.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Stefan Raab hat sich 2015 von der TV-Bühne verabschiedet. Jetzt aber ist der Entertainer in München mal wieder aufgetaucht - und die große Show beherrscht er immer noch.
Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare