+
Stress und eine unausgewogene Ernährung lassen die Haare schneller ergrauen. Foto: Bodo Marks

Schlechte Ernährung fördert frühes Ergrauen der Haare

Worms (dpa/tmn) - Gegen graue Haare kann man nichts tun - außer zu tönen und zu färben. Allerdings kann es sein, dass der Pigmentverlust früher einsetzt, wenn man nicht gut auf sich achtgibt.

Eine schlechte Ernährung, viel Alkohol und Nikotin, aber auch Stress beeinflussen das Ergrauen der Haare, erklärt Jens Dagné von der Friseurvereinigung Intercoiffure Deutschland. Auch der UVA- und UVB-Strahlenanteil des Lichts, eine mangelhafte oder falsche Pflege wie zu heißes Föhnen und falsches Bürsten, der Kontakt mit Salz- und Chlorwasser sowie Heizungsluft entmineralisieren den Körper und fördern graue Haare.

Neben ausgewogener Ernährung rät der Friseurmeister aus Worms seinen Kunden vorbeugend zu Nahrungsergänzungsmitteln mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen, die die Haarwurzeln versorgen. Unterstützend helfen Ampullen zur äußerlichen Anwendung, um die Wachstumsphase des Haares zu verlängern. Haarausfall und Störungen des Haarwachstums werden so bekämpft.

Aber er betont: "Graue Haare, wie wir sie mit zunehmendem Alter kennen, sind ursächlich natürlich nicht behandelbar." Sie lassen sich nur überfärben, bei beginnenden grauen Haaren am besten erst vorsichtig mit sogenannten direktziehenden, physikalisch wirkenden Tönungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz

Kommentare