63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin

63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin
+
Die schwediesche Kornprinzessin Victoria und ihr Verlobter Daniel Westling geben sich da Ja-Wort.

Schlechte Sicht auf Victorias Hochzeit

Stockholm - Die meisten Hochzeitsgäste werden nicht viel sehen, wenn sich die schwedische Kronprinzessin Victoria (32) und ihr Verlobter Daniel Westling in der Kirche das Ja-Wort geben. 

Die meisten werden die Trauung nur auf Bildschirmen verfolgen können. Zahlreiche Säulen im Stockholmer Dom verwehren nämlich vielen der rund 1100 Eingeladenen den optimalen Blick auf das Brautpaar. “Gerade einmal 20 Prozent der Gäste können wegen der Säulen etwas sehen“, sagte der königliche Hochzeitsplaner Håkan Pettersson am Montag. Deshalb sollen im Dom ungefähr ein Dutzend große Flachbildschirme aufgebaut werden. Auf denen können die VIPs dann die Zeremonie entspannt verfolgen.

Am 19. Juni wollen sich Victoria und ihr 36 Jahre alter Verlobter Daniel Westling das Jawort geben. Zu den Eingeladenen gehören unter anderem Gäste aus anderen europäischen Königshäusern, Diplomaten, schwedische Politiker und Freunde des Paares.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wow, ist die hübsch! Jürgen Drews‘ Tochter versucht sich als Sängerin
Jürgen Drews hat sich für seine 72 Jahre erstaunlich gut gehalten. Da ist es keine Überraschung, dass auch seine Tochter viel Attraktivität mitbekommen hat. Jetzt will …
Wow, ist die hübsch! Jürgen Drews‘ Tochter versucht sich als Sängerin
Til Schweiger gewinnt Streit um Facebook-Eintrag
Sieg auf ganzer Linie. Til Schweiger muss eine Auseinandersetzung mit einer Frau bei Facebook nicht löschen. Die Richter erklären, warum der umstrittene Eintrag nicht …
Til Schweiger gewinnt Streit um Facebook-Eintrag
Kronprinzessin Mette-Marit leidet an Schwindel
Bis zum Ende der Woche hat die norwegische Kronprinzessin alle Termine angesagt. Sie leidet an dem Lagerungsschwindel. Die Erkrankung gilt zwar als durchaus harmlos, ist …
Kronprinzessin Mette-Marit leidet an Schwindel
Umstrittener Facebook-Post: Richter gibt Til Schweiger recht
Til Schweiger hatte im September einen privaten Chatverlauf auf Facebook gepostet. Er musste sich vor Gericht verantworten. Nun hat der Richter das Urteil verkündet.
Umstrittener Facebook-Post: Richter gibt Til Schweiger recht

Kommentare