+
Helmut Schleich (als Franz Josef Strauß) beim Derblecken

Schleich erhält Deutschen Kleinkunstpreis

Mainz - Der Münchner Helmut Schleich ist vom Mainzer Theater Unterhaus als bester Kabarettist des Jahres ausgezeichnet worden.

Insgesamt vergab das Haus den deutschsprachigen Kleinkunstpreis am Sonntagabend in fünf Kategorien. Er ist mit 25 000 Euro dotiert. Für die Jury parodiert Schleich Gott und die Welt, „bis man sie erkennt“. Besonders gern verkörpert der Kabarettist nach eigenen Angaben den früheren bayerischen CSU-Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß.

Einer der Preisträger des Vorjahres, der Kabarettist Georg Schramm, führte durch den Abend. Eine vom Unterhaus berufene Fachjury hatte die Preisträger ausgewählt. Neben 5000 Euro pro Kategorie besteht die Auszeichnung aus einer Nachbildung der legendären Glocke, mit der jede Vorstellung in dem Kleinkunsttheater eingeläutet wird. Der Deutsche Kleinkunstpreis wird seit 1972 alljährlich verliehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Mit einem einzigen Satz wurde Franz Jarnach als Figur in der Impro-Kultserie „Dittsche“ zur Hamburger Ikone. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler im Alter …
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare