+
Die Chancen, dass Sylvie van der Vaart (31) wieder ganz gesund wird, stehen sehr gut.

Schock-Diagnose: Sylvie van der Vaart hat Brustkrebs

Amsterdam - Schock-Diagnose für Sylvie van der Vaart (31): Die Moderatorin und Frau des Fußballers Rafael van der Vaart (26) hat Brustkrebs. Doch ihre Heilungschancen stehen sehr gut.

Sie ist die schönste Spielerfrau – und sie erlebt im Moment Furchtbares. Vor einem Monat wurde bei TV-Moderatorin Sylvie van der Vaart(Das Supertalent/RTL) Brustkrebs diagnostiziert. „Das ist die schlimmste Zeit meines Lebens. Ich versuche das alles mit meinem Mann Rafael zu verarbeiten“, sagt die schöne Sylvie der Bild. Die Diagnose erfolgte glücklicherweise in einem frühen Stadium, die 31-jährige Frau von Real-Star Rafael van der Vaart (26) wurde bereits erfolgreich operiert.

„Es sind keine Metastasen in ihrem Körper entdeckt worden“, sagte ihr Sprecher. „Ihr Onkologe hat ihr vollständige Genesung versichert. Ab Juli wird Sylvie sich einer präventiven Chemotherapie unterziehen.“ Sylvie und Rafael sind zur Zeit im Urlaub. Ihr Sprecher bat darum, den beiden Zeit zu geben, damit die Heilung nicht gefährdet wird.

Sylvie Francoise van der Vaart, geborene Meis, verbrachte die meiste Zeit auf der Sonnenseite des Lebens. Nachdem sie in ihrer Heimat an einem Moderatorencasting teilgenommen hatte, erhielt sie den Job als Moderatorin der TV-Sendung Fox Kids. 2003 wurde die Schmuckdesignerin (Pure by Sylvie) zur sexiest woman der Niederlande gewählt.

Damals lernte sie auch Rafael kennen und lieben – den Fußball-Star aus ganz einfachen Verhältnissen. Sein Vater (ein Niederländer) und seine Mutter (eine Spanierin) gehörte zur sozialen Randgruppe der Wohnwagenbewohner. Er selbst bezeichnete diese Zeit aber als „die schönste Jugend, die man sich wünschen kann“. Nun ist es die Liebe zu Rafa und die Kraft der Familie, die sie stützen. Sylvie zu Bild: „Das Warten auf die Diagnose hat mich fast verrückt gemacht. In solchen Phasen merkt man, wie sehr man sich auf Freunde und Verwandte verlassen kann.“

Am 10. Juni 2005 heirateten Sylvie und Rafael – die Hochzeit wurde live im niederländischen TV übertragen. Im Sommer 2005 zogen beide nach Hamburg, er wurde HSV-Spieler – und beide das bekannteste Paar der Liga. Es ging nach Madrid, alles war perfekt – jetzt der Schock: Brustkrebs.

Beim Abtasten ihrer Brust stellte Sylvie eine Verdickung fest und ging sofort zu ihrem Arzt der sie in eine Spezialklinik in Madrid überwies. Ihr Mann Rafael ist in diesen Tagen ihr größter Trumpf. Sylvie: „Er war jederzeit für mich da, hat mich immer unterstützt. Er hat mich in ganz dunklen Stunden zum Lachen gebracht.“ Zur Chemo sagt sie ganz tapfer: „Wenn die Haare ausfallen, dann ist das eben so. Das kann jetzt nicht meine Sorge sein.“

Sie kämpfen gegen den Krebs

Brustkrebs ist in den westlichen Staaten die häufigste Krebsart bei Frauen, an keiner Krebserkrankung sterben mehr Frauen als am Brustkrebs. Auch die ehemalige Schwimm-Weltmeisterin Janine Pietsch kämpft gegen den Tumor. Vor sieben Monaten wurde die 26-jährige Berlinerin, die für den Delphin Ingolstadt startet, operiert. „Ich sehe meinen Kampf gegen den Krebs wie einen Wettkampf an. Jede Chemo, jede Bestrahlung ist eine Art Training, eine Vorbereitung auf das, was kommt: Mein Sieg über den Krebs“, sagte Pietsch. Die Wahrscheinlichkeit einer endgültigen Heilung liegt nach Angaben von Pietsch bei 90 Prozent. „Aber was ist mit den restlichen zehn? Diesen Gedanken habe ich manchmal“, sagte Pietsch. Beim australischen Popstar Kylie Minogue(41) wurde der Brustkrebs 2005 diagnostizierzt. Sie wurde operiert und gilt als geheilt. US-Schauspielerin Christina Applegate(38), Kelly Bundy aus Eine schrecklich nette Familie erhielt die Nachricht im Sommer 2008: Sie ließ sich beide Brüste amputieren und ist geheilt. Bei US-Sängerin Anastacia (40) wurde 2003 Brustkrebs diagnostiziert. Sie wurde operiert und ist heute gesund. Gleiches gilt für deren amerikanische Landsfrau Sheryl Crow(47). Die Sängerin und Ex-Freundin von Lance Armstrong musste sich 2006 einer Operation und anschließender Strahlentherapie unterziehen. Sie wie Big-Brother-Moderatorin Miriam Pielhau(34) 2008. „Gott macht mich stark“, sagte sie, als sie nach der Chemo zum ersten Mal wieder ohne Perücke auftreten konnte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Megaheißes Foto! Lena Meyer-Landrut posiert im Deutschland-Trikot - und vergisst dabei die Hose
Lena Meyer-Landrut schien sich wie viele andere besonders auf das erste Deutschland-Spiel zu freuen. Auf Instagram überraschte sie ihre Fans deshalb mit einem ganz …
Megaheißes Foto! Lena Meyer-Landrut posiert im Deutschland-Trikot - und vergisst dabei die Hose
Bundespräsident Steinmeier eröffnet Kieler Woche
Segeln, Musik, Spiel und Spaß - die Kieler Woche fasziniert schon am Auftaktwochenende ein Millionenpublikum. Bundespräsident Steinmeier dröhnte das Eröffnungssignal …
Bundespräsident Steinmeier eröffnet Kieler Woche
Hübscher als die echte Helene Fischer? Double bekommt jede Woche zwei Heiratsanträge
Helene Fischer (33) hat mit ihrem Song „Atemlos“ das Leben einer 29-Jährigen völlig auf den Kopf gestellt. Die Dresdnerin kann sich vor Heiratsanträgen kaum noch retten. 
Hübscher als die echte Helene Fischer? Double bekommt jede Woche zwei Heiratsanträge
So sehen wir Helene Fischer selten: Auf einmal verliert sie die Fassung  
Bei russischem Zupfkuchen in einem lauschigen Gutshof in Dagobertshausen verliert Helene Fischer auf einmal die Fassung. Aber das ist noch nicht alles.
So sehen wir Helene Fischer selten: Auf einmal verliert sie die Fassung  

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.