+
Nena (links) mit ihrer Tochter Larissa.

Wer ist die schöne Dunkelhaarige an Nenas Seite?

Hamburg - Wer genau hinsieht erkennt die Gesichtszüge wieder: Die dunkelhaarige, hübsche Frau an der Seite von Nena ist ihre Tochter! Die 24-Jährige ist auch Künstlerin und legt dabei großen Wert auf das Urteil ihrer Mama.

Popsängerin Nena (54) ist die wichtigste Kritikerin für ihre ebenfalls als Künstlerin arbeitende Tochter Larissa (24). „Sie trägt ihr Herz auf der Zunge, ich verstehe das als ein Feedback auf Herzensebene“, sagte Larissa Kerner der Zeitschrift „Gala“. „Wir vertrauen uns zu hundert Prozent.“ Mit einer Freundin kreiert die Tochter der in Hamburg lebenden Sängerin als Duo Adameva Pop-Art-Bilder.

Den Status als Popstar-Tochter sieht sie kritisch: „Das Vorurteil Promi-Bonus macht es nicht einfacher, den eigenen Weg zu gehen.“ Ihre Familie sei zudem zwar die „stärkste Verbindung“, aber auch eine Herausforderung: „Du kannst deine Schwester oder Mutter nicht aus dem Leben verbannen, auch wenn es mal anstrengend wird.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare