+
Andrea Sawatzki hält nichts von Schönheitsoperationen.

Schönheits-OP für Sawatzki kein Thema

Berlin - Schönheitsoperationen sind für Andrea Sawatzki kein Thema. Reife Frauen, die versuchen wie 20 auszusehen, seien peinlich, sagt die "Tatort"-Kommissarin.

Die 47-Jährige, die ab Mittwoch im ZDF in Doris Dörries Miniserie “Klimawechsel“ zu sehen ist, räumte im Gespräch mit der Zeitschrift “Super-Illu“ ein, dass sie sich Gedanken über das Alter macht. “Ich zähle schon manchmal die Jahre, die mir noch bleiben. Ich habe ja die Hälfte meines Lebens vermutlich schon überschritten und denke, ich muss mich ranhalten, weil ich noch so viel vorhabe“, wird die Schauspielerin und bisherige “Tatort“-Kommissarin des Hessischen Rundfunks zitiert.

Kommissare beim Kultkrimi Tatort

Kommissare beim Kultkrimi Tatort

An eine Schönheitsoperation verschwende sie allerdings keinen Gedanken. “Mich stören so ein paar Falten nicht. Vielleicht wirke ich dadurch sogar jünger“, sagte Sawatzki. “Weil ich nicht zwanghaft versuche, wie 20 auszusehen. Ich finde das bei anderen auch peinlich“, fügte sie hinzu. Sawatzki lebt seit langem unverheiratet mit dem Schauspieler Christian Berkel zusammen. Eine offizielle Ehe sei zwar “eigentlich völlig wurscht“, sagte sie in dem Interview, schloss aber gleichwohl eine baldige Eheschließung mit ihm nicht aus. “Aber vielleicht machen wir es ja trotzdem irgendwann. Ganz bald“, fuhr Sawatzki fort.

DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Eine künstliche Insel für Alba
Der wohl einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll besonders geschützt werden. Tierschützer in Indonesien wollen dem fünf Jahre alten Weibchen ein "freies und …
Eine künstliche Insel für Alba

Kommentare