+
Die 21-jährige Venezolanerin Ivian Lunasol Sarcos Colmenares ist am Sonntag in London zur “Miss World 2011“ gekürt worden.

Das ist die schönste Frau der Welt

London - Jetzt steht fest, wer die schönste Frau der Welt ist: Die Venezolanerin Ivian Lunasol Sarcos Colmenares ist am Sonntag in London zur “Miss World 2011“ gekürt worden. Die Wahl ist aber auch auf Kritik gestoßen.

Auf Platz zwei kam Gwendoline Ruais aus den Philippinen, auf Platz drei die Puerto-Ricanerin Amanda Perez. Die 21-jährige Sabrina Reitz aus Deutschland hatte es nicht ins Finale geschafft.

Mit gut 120 Teilnehmerinnen konkurrierte in diesem Jahr eine Rekordzahl an Ländern um den Titel der “Miss World“. Der Schönheitswettbewerb ist nach Angaben der Veranstalter jährlich eines der meistgesehenen TV-Ereignisse. Weltweit schauen demnach mehr als eine Milliarde Menschen in etwa 170 Ländern zu.

Die Zeremonie kehrte zu ihrem 60-jährigen Jubiläum zu ihren Wurzeln zurück: Am 29. Juli 1951 wurde die Schwedin Kerstin (Kiki) Hakansson in London zur ersten “Miss World“ gekürt.

Miss World 2011: Die schönsten Frauen der Welt

Miss World 2011: Die schönsten Frauen der Welt

Am Rande des Finales protestierten Frauenrechtlerinnen gegen die Schönheitsparade. Das London Feminist Network sprach von einem “abstoßenden Vergehen an der Gleichheit von Frauen“. Dagegen verteidigte die “Miss England 2008“, Laura Coleman, den Wettbewerb. Die Kritiker verstünden nicht, dass die “Miss World“ viel Geld sammle und damit Gutes tue.

Die neue Miss World wird jetzt ein Jahr um die Welt reisen und wohltätige Einrichtungen und Projekte besuchen, die von “Beauty with a Purpose“ (Schönheit für einen Zweck) unterstützt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare