Schokolade zum Schnupfen

Brügge (dpa) - Schokoladengenuss ohne Kalorienverdruss ist der Traum vieler Naschkatzen. Vielleicht kann der Chocolatier Dominique Persoone helfen. In seiner Heimat Belgien, dem Eldorado für Schoko-Liebhaber, will er die Schokolade zum Schnupfen erfunden haben - samt Schnupfmaschine.

Mit ein bisschen Mut und Geld ist man dabei: 45 Euro kostet der "Chocolate Shooter" im Online-Shop. Die passende "Munition" gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen, etwa Kakao mit Minze, Ingwer oder Himbeere. Die Idee zum Schoko-Koksen kam dem Chocolatier angeblich beim Auftrag zu einer Dessert-Kreation für die Rolling Stones. Der Schoko-Staub gelangt von den Nasenlöchern direkt "in die Tiefen des Gehirns", verspricht Persoone.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Methoden fürs Formen von Augenbrauen
Sie werden mit Farbe verdichtet, mit Öl gepflegt und mit Fäden in Form gezupft: So einen Hype um Augenbrauen wie derzeit gab es lange nicht mehr. Nachdem sie jahrelang …
Neue Methoden fürs Formen von Augenbrauen
Mit Dackel oder Fleischwurst - Narrenkappen mal anders
Schmückt ein Narr den Kopf, muss das nicht unbedingt der altbewährte Cowboyhut, die traditionelle Komiteemütze oder das Glitzerhütchen vom Vorjahr sein. Ob mit Federn, …
Mit Dackel oder Fleischwurst - Narrenkappen mal anders
Angelina Jolie bricht ihr Schweigen: Das sagt sie nach der Trennung
London - Hollywood-Star Angelina Jolie (41) blickt nach der Trennung von Brad Pitt (53) optimistisch in die Zukunft. 
Angelina Jolie bricht ihr Schweigen: Das sagt sie nach der Trennung
König Harald von Norwegen wird 80
Oslo - Mit einem emotionalen Aufruf zu Toleranz hat König Harald die Welt im vergangenen Sommer berührt. Auch sonst zeigt der zurückhaltende Norweger im hohen Alter - am …
König Harald von Norwegen wird 80

Kommentare