+
„Vom Wutbürger zum Faschist - zu mehr hast du es nicht gebracht. Du wirst verlacht“, hat Kebekus dabei auf die Melodie einer Ballade der Sängerin Sarah Connor getextet.

Video "Wie blöd du bist"

Carolin Kebekus stellt Neonazis bloß

Köln - Krumme Hakenkreuze und Rechtschreibschwäche: In einem Musikclip für ihre WDR-Sendung verspottet die Komikerin Carolin Kebekus Neonazis.

„Raffst du denn gar nicht, wie blöd du bist?“, singt die 35-Jährige im Refrain des Liedes, das sie am Samstagabend in der Sendung „Pussy Terror TV“ erstmals präsentierte. Zeitgleich sind auf Fotos und Videoschnipseln fremdenfeindliche Schmierereien mit Rechtschreibfehlern und falsch herum gemalte Hakenkreuze zu sehen.

„Vom Wutbürger zum Faschist - zu mehr hast du es nicht gebracht. Du wirst verlacht“, hat Kebekus dabei auf die Melodie einer Ballade der Sängerin Sarah Connor getextet. Besondere Lacher erntete sie bei der Schlusspointe des Filmchens: Zu sehen sind rechte Demonstranten, die die Deutschlandflagge stolz vor sich hertragen, allerdings falsch herum.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare