Hacke: „Wahnsinnig traurig und schockiert“

München - Der Schriftsteller Axel Hacke hat sich bestürzt über den unerwarteten Tod von Dirk Bach gezeigt. „Ich bin natürlich wahnsinnig traurig und schockiert“, sagte Hacke am Dienstag in München.

Er habe Bach als „wahnsinnig netten, sympathischen, grundfreundlichen Menschen“ kennengelernt, sagte Hacke der Nachrichtenagentur dpa.

Dirk Bach - zwischen Dschungel und Sesamstraße

Dirk Bach - zwischen Dschungel und Sesamstraße

In wenigen Tagen hätte Bach in dem Stück „Der kleine König Dezember“ nach dem gleichnamigen Buch Hackes in Berlin auf der Bühne gestanden. Er wäre die Idealbesetzung für die Hauptrolle gewesen, findet der Schriftsteller. „Jeder Autor hat ja ein inneres Bild von seinen Figuren.“ Zudem sei Bach ein hervorragender Schauspieler gewesen.

dpa

Trauer und Bestürzung: Kollegen und Fans reagierten geschockt auf die Nachricht vom Tod Dirk Bachs

Dirk Bach - Fotos aus dem Leben des Paradiesvogels

Dirk Bach - Fotos aus dem Leben des Paradiesvogels

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers
Nach acht Jahren Ehe gehen die Sprecherin und ihr Mann getrennte Wege. Nähere Gründe der einvernehmlichen Trennung wurden nicht bekannt.
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers

Kommentare