Hacke: „Wahnsinnig traurig und schockiert“

München - Der Schriftsteller Axel Hacke hat sich bestürzt über den unerwarteten Tod von Dirk Bach gezeigt. „Ich bin natürlich wahnsinnig traurig und schockiert“, sagte Hacke am Dienstag in München.

Er habe Bach als „wahnsinnig netten, sympathischen, grundfreundlichen Menschen“ kennengelernt, sagte Hacke der Nachrichtenagentur dpa.

Dirk Bach - zwischen Dschungel und Sesamstraße

Dirk Bach - zwischen Dschungel und Sesamstraße

In wenigen Tagen hätte Bach in dem Stück „Der kleine König Dezember“ nach dem gleichnamigen Buch Hackes in Berlin auf der Bühne gestanden. Er wäre die Idealbesetzung für die Hauptrolle gewesen, findet der Schriftsteller. „Jeder Autor hat ja ein inneres Bild von seinen Figuren.“ Zudem sei Bach ein hervorragender Schauspieler gewesen.

dpa

Trauer und Bestürzung: Kollegen und Fans reagierten geschockt auf die Nachricht vom Tod Dirk Bachs

Dirk Bach - Fotos aus dem Leben des Paradiesvogels

Dirk Bach - Fotos aus dem Leben des Paradiesvogels

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Stefan Raab hat sich 2015 von der TV-Bühne verabschiedet. Jetzt aber ist der Entertainer in München mal wieder aufgetaucht - und die große Show beherrscht er immer noch.
Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare