Schuldig: Ex-Ringer gibt Geiselnahme zu

Los Angeles - Eine Million Dollar wollte Vagan Adzhemyan von der Familie eines Mannes haben, den er entführt und misshandelt hat. Jetzt bekam der ehemalige Ringer die juristische Quittung dafür.

Ein ehemaliger Ringer ist in Los Angeles wegen Menschenraubs, Körperverletzung und Erpressung schuldig gesprochen worden. Der 42-jährige Vagan Adzhemyan gab zu, sein Opfer Sandro Karmryan entführt, verprügelt und mit einem Elektroschocker traktiert zu haben. Adzhemyan hielt sein Opfer tagelang gefangen und forderte von dessen Familie ein Lösegeld von einer Million Dollar (780.000 Euro).

Das Geiseldrama endete erst, als die Polizei den Schwerverletzten aus seiner lebensbedrohlichen Situation befreite. Neben Adzhemyan wurde auch sein Komplize Galvin Gibson schuldig gesprochen. In den 80er Jahren war Adzhemyan als Ringer in der Sowjetunion und in Armenien erfolgreich.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare