+
Reinhard Mey

Schule war für Reinhard Mey ein "Alptraum"

München/Berlin - Der Liedermacher und Sänger Reinhard Mey (70) hat in der Schule gelitten. Das wichtigste, was man fürs Leben braucht, war seiner Meinung nach nicht Teil des Unterrichts.

„Meine Erinnerungen sind überlagert von dunklen Empfindungen, von Demütigung, Willkür und Unfreiheit, die ein neugieriges, wenn auch eigenwilliges Kind fast zerbrochen hätten“, sagte Mey dem Magazin „Focus“.

Einige wenige „Leuchtturmlehrer“ hätten ihm geholfen, den „Alptraum Schule“ zu überstehen. Sie hätten ihm gezeigt, „dass Mut, Großzügigkeit und Liebe die wichtigsten Lernziele im Hauptfach "Lebenskunde" sind“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bollywood-Superstar Sridevi Kapoor gestorben
Diva, Tänzerin, Superstar - Sridevi Kapoor gehörte zu den Großen des indischen Bollywood-Kinos. Ihr Leben gäbe selbst Stoff genug für einen Film. Die Schauspielerin …
Bollywood-Superstar Sridevi Kapoor gestorben
„Notting Hill“-Star überraschend mit 53 Jahren gestorben
Die britische Schauspielerin Emma Chambers ist tot. Wie ihr Agent mitteilte, starb sie im Alter von nur 53 Jahren.
„Notting Hill“-Star überraschend mit 53 Jahren gestorben
Josefine Preuß über ihre Ausprobier-Generation
Dreißig ist ein kompliziertes Alter. Findet die Schauspielerin Josefine Preuß.
Josefine Preuß über ihre Ausprobier-Generation
Felix Jaehn startete Karriere auf Geburtstagspartys
Felix Jaehn hatte seinen Durchbruch 2014 mit dem Lied "Cheerleader", das nicht nur in Deutschland an die Spitze der Charts kletterte, sondern auch in den USA. Vor kurzem …
Felix Jaehn startete Karriere auf Geburtstagspartys

Kommentare