+
Prinz Charles freut sich auf sein zweites Enkelkind.

Kate erwartet zweites Baby

Prinz Charles wünscht sich eine Enkeltochter

London - Herzogin Kate ist schwanger - und Opa Prinz Charles ganz aus dem Häuschen. Der Vater von William sprach über das Babyglück und verriet, dass er sich diesmal ein Mädchen wünscht.

Prinz Charles (65) freut sich, wieder Opa zu werden. Bei einem Besuch in Bermondsey im Süden von London wurde der britische Thronfolger prompt auf die Schwangerschaft seiner Schwiegertochter angesprochen - und schwärmte: „Ich bin es zwar schon. Aber es ist wunderbar, noch einmal Großvater zu werden." Ob William und Kate ein Mädchen oder einen Jungen erwarten, ist noch nicht bekannt. Geht es aber nach Opa Charles, steht fest: "Ich freue mich darauf - aber ich hoffe, diesmal wird es ein Mädchen.“

Charles' Sohn Prinz William (32) und seine gleichaltrige Frau Kate hatten am Montag mitteilen lassen, dass sie nach ihrem ersten Kind George (1) wieder Nachwuchs erwarten. Wie bereits während ihrer ersten Schwangerschaft, leidet die Herzogin auch jetzt wieder an starker Übelkeit. Sie lässt sich im Kensington Palast, der Londoner Residenz des Paares, behandeln.

England rastet aus: Das Royal-Baby-Fieber

England rastet aus: das Royal-Baby-Fieber

dpa/msa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare