Schwarzenegger beichtet Knast-Aufenthalt

Beverly Hills - Schauspieler Arnold Schwarzenegger saß schon einmal hinter Gittern. Für die Jugensünde des Ex-Gouverneurs von Kalifornien gab es einen erstaunlichen Grund.

"Arnie" musste als 18-Jähriger im Militärgefängnis einsitzen, weil er sich während seines einjährigen Grundwehrdienstes in Österreich zur Wahl von Junior Mr. Europe weggeschlichen hatte. Seine Vorgesetzten hätten sich mit ihrer Entscheidung aber nicht wohlgefühlt, sagte der 65-Jährige am Freitag (Ortszeit) bei einem Treffen von Fernsehkritikern in Beverly Hills. Nach „zwei oder drei Tagen“ ließen sie ihn wieder frei. Später hätte das Militär seine Ambitionen als Bodybuilder sogar unterstützt.

Seine Eltern hätten seine sportlichen Aktivitäten anfangs ebenfalls mit Misstrauen verfolgt. „Doch ich hatte eine sehr klare Vorstellung davon, wo ich hinwollte“, sagte Schwarzenegger. Ein Nein habe er nie akzeptiert. Den Titel als Junior Mr. Europe gewann Schwarzenegger damals.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"
Die Schauspielerin Alwara Höfels war seit 2016 in dem MDR-"Tatort" Dresden als Kommissarin Henni Sieland zu sehen. Jetzt hat sie ihren Rückzug bekannt gegeben. In ihrer …
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Kommentare