+
Der Republikaner Arnold Schwarzenegger galt schon während des schmutzigen US-Präsidentschaftswahlkampfs als einer der größten innerparteilichen Trump-Kritiker.

Der Twitter-Streit nimmt kein Ende

Schwarzenegger über Trump: “Er hat sich in mich verliebt“

Los Angeles - Der ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger verpasst aktuell keine Gelegenheit, um dem US-Präsidenten Donald Trump eins auszuwischen. Jetzt stellte er eine ungeheuerliche These auf.

Nächste Runde im Twitter-Duell zwischen dem Präsidenten und dem Governator. Arnold Schwarzenegger glaubt, nun herausgefunden zu haben, warum Donald Trump von ihm wie besessen ist. In einer amerikanischen Radioshow des Senders „Sirius XM“erklärte er: „Ich glaube, er hat sich in mich verliebt.“ Moderator Michael Smerconish klang eher ungläubig: „Sie glauben wirklich, dass das der Grund ist?“ Arnie mit ernstem Ton: „Ja, ich glaube das.“ 

Ein monatelanger Schlagabtausch - und trotzdem ist kein Ende in Sicht

Seit Monaten hatte Trump immer wieder Schwarzenegger auf Twitter attackiert. Dafür, dass Arnie nicht für ihn gestimmt hatte und dass er als Nachfolger seiner Reality-Show „Celebrity Apprentice“ niedrigere Einschaltquoten hatte. Als Arnie zuletzt Trump die Schuld gab, dass er aus der Show nach nur einer Staffel ausgestiegen war („Das Land ist gespalten und die Show ist deswegen in diese Dynamik hineingeraten“), folgte prompt dessen Retourkutschen-Tweet: „Schwarzenegger wurde wegen seiner schlechten, peinlichen Einschaltquoten gefeuert.“

Der twitterte prompt zurück: „Du solltest Dir vielleicht einen neuen Gag-Schreiber und einen Fakten-Checker zulegen.

Mann darf also gespannt sein, wie Trump nun auf jene neue, äußerst gewagte Provokation reagiert. Denn noch hat sich der Präsident, der bekanntlich endlose Stunden auf dem sozialen Netzwerk Twitter verbringen kann, noch nicht zu Schwarzeneggers Seitenhieb geäußert.

Dierk Sindermann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eckart von Hirschhausen wird Chefreporter
Der Arzt und Entertainer geht unter die Magazinmacher. Ab Januar 2018 erscheint "Stern Gesund Leben" mit ihm auch auf dem Cover sechs Mal im Jahr.
Eckart von Hirschhausen wird Chefreporter
Yves-Saint-Laurent-Museum in Marrakesch eröffnet
Der französische Modeschöpfer (1936-2008) hat über die Jahre unzählige Haute-Couture-Kreationen entworfen. Die schönsten davon werden jetzt in einer Dauerausstellung …
Yves-Saint-Laurent-Museum in Marrakesch eröffnet
Französische Schauspielerin Danielle Darrieux gestorben
Die französische Schauspielerin Danielle Darrieux ist tot.
Französische Schauspielerin Danielle Darrieux gestorben
Marie-Luise Marjan: Kinder geben Spenden ein Gesicht
Rund 600 000 Deutsche sind Pate eines Kindes in einem ärmeren Land. Mutter Beimer aus der "Lindenstraße", die Schauspielerin Marie-Luise Marjan, zählt bereits ihr …
Marie-Luise Marjan: Kinder geben Spenden ein Gesicht

Kommentare