Schwarzenegger zu Unterhaltszahlungen bereit

Los Angeles - Arnold Schwarzenegger gibt allmählich nach: Der frühere Action-Star wehrt sich nicht mehr gegen die mögliche Zahlung von Unterhalt an Maria Shriver. Doch der Streit wird überschattete.

Lesen Sie dazu auch:

Schwarzeneggers Sohn nach Unfall im Krankenhaus

Schwarzenegger will Shriver keinen Unterhalt zahlen

Arnie und Maria treffen sich wieder

Arnold Schwarzenegger (63) hat im Unterhaltsstreit mit Maria Shriver (55) eingelenkt. Am Montag reichte der kalifornische Ex-Gouverneur in Los Angeles eine neue Scheidungserklärung ein, berichtete das Internet-Portal “Tmz.com“. Damit wehrt sich Schwarzenegger nun nicht mehr gegen die mögliche Zahlung von Unterhalt und gegen die Übernahme von Shrivers Anwaltskosten. Vorige Woche hatten seine Anwälte den in Scheidungsverfahren häufig praktizierten Vorgang gewählt, die Zahlung von Unterhalt abzulehnen.

Shriver, die Nichte des 1963 ermordeten Präsidenten John F. Kennedy, hatte Anfang Juli die Scheidung eingereicht. In ihrem Antrag fordert sie Unterhalt.

"Hasta la vista, Baby": Arnie trennt sich von Ehefrau

„Hasta la vista, Baby“: Arnie trennt sich von Ehefrau

Die gerichtlichen Differenzen sorgten vorige Woche in den US-Medien für Schlagzeilen, als gleichzeitig bekanntwurde, dass der jüngste Sohn des Paares, Christopher (13), bei einem Badeunfall schwer verletzt worden war. In einer gemeinsamen Erklärung sagte das Paar am Freitag: “Er ist ein tapferer Junge, und es ist zu erwarten, dass er vollständig genesen wird“. Die Familie habe eine “sehr besorgniserregende“ Woche hinter sich.

Am Montag bedankte sich Schwarzenegger in einer Twitter-Botschaft für die Genesungswünsche und Unterstützung. Dies hätte ihm und seinem Sohn viel bedeutet. “Es geht ihm schon viel besser, und wir werden ihn bald wieder in voller Fahrt zurückhaben“, teilte der frühere Action-Star mit.

In ihren Scheidungsanträgen sind sich Shriver und Schwarzenegger einig, dass das Sorgerecht für ihre minderjährigen Kinder Patrick (17) und Christopher (13) geteilt wird. Das seit 25 Jahren verheiratete Paar hat zudem zwei volljährige Töchter.

Im Mai war eine frühere Affäre zwischen Schwarzenegger und einer langjährigen Haushälterin der Familie ans Licht gekommen. Ihr gemeinsamer Sohn ist 13 Jahre alt. Er kam nur wenige Tage nach der Geburt von Shrivers jüngstem Sohn zur Welt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beyoncé und Jay-Z bringen gemeinsames Album raus - doch eine Sache macht die Fans richtig wütend
Eigentlich sind es unglaublich gute Neuigkeiten: Jay-Z und seine Frau Beyoncé haben ein gemeinsames Album aufgenommen und das unter dem Titel "Everything Is Love" als …
Beyoncé und Jay-Z bringen gemeinsames Album raus - doch eine Sache macht die Fans richtig wütend
Seltene Bilder von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Mit makellosem Make-Up und perfekt gestylt - so kennen wir Helene Fischer. Umso mehr interessiert ihre Fans, wie die Schlagerkönigin eigentlich ungeschminkt aussieht. 
Seltene Bilder von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Goldige Glückwünsche: So süß lobt Ana ihren Schweini zum Vatertag
Tennisspielerin Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger schwelgen im Baby-Glück. Zum Vatertag hat der Fußball-Weltmeister ganz besondere Glückwünsche seiner Ehefrau …
Goldige Glückwünsche: So süß lobt Ana ihren Schweini zum Vatertag
Neymar und sein Spaghetti-Look
Spaghetti, Stroh und Wischmop: Die Vergleiche sind wenig schmeichelhaft, wenn es um die neue Frisur von Brasiliens Superstar Neymar geht. Promifriseur Udo Walz hat da …
Neymar und sein Spaghetti-Look

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.