+
Das Geschenk von Gouverneur Arnold Schwarzenegger war ein Scherz.

Schwarzenegger verschenkt „Stierhoden“

Sacramento -  Wegen der schweren Haushaltskrise in Kalifornien machte Gouverneur Arnold Schwarzenegger Senatssprecher Pro Tem Darrell Steinberg ein Geschenk: Stierhoden aus Metall.

Schwarzenegger, ein Republikaner, hatte die Abgeordneten ermahnt, mutig zu sein und harte Haushaltsentscheidungen zu treffen. Um diese Aussage zu unterstreichen, verschenkte Schwarzenegger eine Metallskulptur, die das beste Stück eines Rinds darstellt.

Steinberg, ein demokratischer Politiker, war über das Geschenk nicht besonders erfreut und schickte es mit einem Schreiben zurück, in dem er auf die Ernsthaftigkeit der laufenden Verhandlungen hinwies. Dies verlautete aus Quellen im Kapitol von Sacramento.

Demnach hatte Steinberg dem Gouverneur bereits zuvor ein Päckchen Pilze zukommen lassen, nachdem dieser die Haushaltsvorschläge der Demokraten als halluzinatorisch bezeichnet hatte. Schwarzeneggers Sprecher Aaron McLear bestätigte lediglich, dass die beiden Politiker Geschenke ausgetauscht hätten. Einzelheiten wollte er nicht nennen.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer kann Puffärmel und Schulterpolster gut tragen?
Ärmel mit stark gebauschter Weite sind wieder in Mode - auch bekannt als Puffärmel. Das kann ein schöner Hingucker sein, vorausgesetzt man hat nicht zu breite Schultern …
Wer kann Puffärmel und Schulterpolster gut tragen?
68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Der einstige Rapper Mark Wahlberg führt nun die Liste der bestbezahlten Schauspieler der Welt an.
68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Zwischen den beiden Halbschwestern Jenny Frankhauser (24) und Daniela Katzenberger (30) läuft es schon länger nicht sehr harmonisch. Jetzt reicht es Jenny.
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018
Der eigentlich für November geplante Strafprozess gegen US-Entertainer Bill Cosby (80) wegen sexueller Nötigung soll nun erst im März kommenden Jahres beginnen.
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018

Kommentare