+
Bild aus besseren Zeiten: Arnold Schwarzenegger hält im Dezember 2003 die Hand seiner Frau Maria Shriver.

Schwarzenegger will Shriver keinen Unterhalt zahlen

Los Angeles - Arnold Schwarzenegger (63) will Maria Shriver (55) nach der Scheidung keinen Unterhalt zahlen.

Das geht aus Gerichtspapieren hervor, die das Promiportal “Tmz.com“ am Donnerstag auf seiner Webseite veröffentlichte. Shriver, die Nichte des 1963 ermordeten Präsidenten John F. Kennedy, hatte Anfang Juli die Scheidung eingereicht. In ihrem Antrag fordert sie Unterhalt.

Schwarzenegger legte seine Dokumente am Mittwoch dem Gericht vor. Darin macht der frühere Action-Star deutlich, dass er Shriver weder Unterhalt zahlen noch ihre Anwaltskosten übernehmen wolle.

"Hasta la vista, Baby": Arnie trennt sich von Ehefrau

„Hasta la vista, Baby“: Arnie trennt sich von Ehefrau

Shriver und Schwarzenegger sind sich aber einig, dass das Sorgerecht für ihre minderjährigen Kinder, Patrick (17) und Christopher (13), von beiden geteilt wird. Das Paar hat zudem zwei volljährige Töchter.

Ende April feierte das Paar noch seinen 25. Hochzeitstag. Kurz darauf gestand Schwarzenegger öffentlich, ein Kind mit einer langjährigen Haushälterin der Familie gezeugt zu haben. Der Junge ist heute 13 Jahre alt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare