+
Bild aus besseren Zeiten: Arnold Schwarzenegger hält im Dezember 2003 die Hand seiner Frau Maria Shriver.

Schwarzenegger will Shriver keinen Unterhalt zahlen

Los Angeles - Arnold Schwarzenegger (63) will Maria Shriver (55) nach der Scheidung keinen Unterhalt zahlen.

Das geht aus Gerichtspapieren hervor, die das Promiportal “Tmz.com“ am Donnerstag auf seiner Webseite veröffentlichte. Shriver, die Nichte des 1963 ermordeten Präsidenten John F. Kennedy, hatte Anfang Juli die Scheidung eingereicht. In ihrem Antrag fordert sie Unterhalt.

Schwarzenegger legte seine Dokumente am Mittwoch dem Gericht vor. Darin macht der frühere Action-Star deutlich, dass er Shriver weder Unterhalt zahlen noch ihre Anwaltskosten übernehmen wolle.

"Hasta la vista, Baby": Arnie trennt sich von Ehefrau

„Hasta la vista, Baby“: Arnie trennt sich von Ehefrau

Shriver und Schwarzenegger sind sich aber einig, dass das Sorgerecht für ihre minderjährigen Kinder, Patrick (17) und Christopher (13), von beiden geteilt wird. Das Paar hat zudem zwei volljährige Töchter.

Ende April feierte das Paar noch seinen 25. Hochzeitstag. Kurz darauf gestand Schwarzenegger öffentlich, ein Kind mit einer langjährigen Haushälterin der Familie gezeugt zu haben. Der Junge ist heute 13 Jahre alt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare