+
Prinzessin Madeleine und Ihr Ehemann Christopher O'Neill sind seit Juni verheiratet

Schwedisches Königshaus bestätigt

Prinzessin Madeleine bekommt ein Baby

München - Große Freude im schwedischen Königshaus. Prinzessin Madeleine ist schwanger. Der Palast bestätigte die Meldung auf der Website des Königshauses.

Die schwedische Prinzessin Madeleine wird zum ersten Mal Mutter. Die 31-Jährige und ihr Ehemann Chris O'Neill (39) erwarten ihr Kind Anfang März 2014, teilte das schwedische Königshaus am Dienstag mit. Der Prinzessin gehe es gut. Madeleine ist die Schwester von Kronprinzessin Victoria und jüngste Tochter von Schwedens König Carl XVI. Gustaf.

Eine Minute bevor es auf der Internetseite des Königshaus verkündet wurde, postete die 31-Jährige selbst auf Facebook: „Chris und ich sind so aufgeregt euch mitzuteilen, dass wir Anfang März nächsten Jahres ein Baby erwarten. Wir sind so selig und können es kaum erwarten, Eltern zu werden“. Innerhalb von zwei Stunden bekam sie mehr als 10 000 Glückwünsche.

Madeleines Eltern, der schwedische König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia, werden zum zweiten Mal Großeltern. Kronprinzessin Victoria hatte im Februar 2012 Tochter Estelle zur Welt gebracht. Bei einem Besuch in der Stadt Norrköping sagte Silvia der Zeitung „Expressen“: „Das fühlt sich wunderbar an, wir sind so glücklich.“

Ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, wollte oder konnte das Königshaus noch nicht sagen. Auch an welcher Stelle der Thronfolge das Kind stehen werde, sei noch unklar, sagte eine Sprecherin. Das hängt wohl davon ab, ob es in Schweden oder in den USA geboren wird. Ein Amerikaner kann schlechterdings auf dem schwedischen Thron sitzen. Auch wenn das Kind - wie sein Vater - katholisch wird, ist ein Platz in der Thronfolge ausgeschlossen. Madeleine steht zurzeit an Rang vier nach Kronprinzessin Victoria, ihrem Bruder Prinz Carl Philipp und Victorias Tochter Estelle.

Am Freitag wird Madeleine, die in New York lebt, in Stockholm erwartet. Wie das Königshaus der dpa bestätigte, wird die Prinzessin an einem Empfang für die Generalsekretärin der Stiftung „Min Stora Dag“ im königlichen Schloss teilnehmen. Am Sonntag wird sie laut königlichem Kalender einen Gedenkgottesdienst für Prinzessin Lilian besuchen.

Über eine mögliche Schwangerschaft der Schwester von Kronprinzessin Victoria war in den Medien schon häufiger spekuliert worden. Dabei ist es erst drei Monate her, dass sich Madeleine und der amerikanische Geschäftsmann in Stockholm das Ja-Wort gaben. „Ist es ein Kind der Hochzeitsnacht?“, fragen nun die schwedischen Zeitungen? Oder entstand es während der Flitterwochen auf den Seychellen, die dem Paar von aufdringlichen Fotografen vermiest worden waren?

Dass Madeleine davon träumte, wie Victoria, bald Mutter zu werden, war kein Geheimnis. Im Sommer hatten sie und Chris der schwedischen Zeitung „Svenska Dagbladet“ verraten: „Wir sind beide sehr familienorientiert und wollen, wenn wir können, natürlich Kinder haben.“

Die Schweden hoffen nun, dass Madeleine und Chris nach Hause zurückkommen. Sie leben seit einiger Zeit in New York. Nach ihrer Hochzeit im Juni hatte die Prinzessin angedeutet, dass ein Umzug nach Europa in der Zukunft nicht ausgeschlossen sei. O'Neill hatte dem „Svenska Dagbladet“ verraten, dass er in Amerika Schwedischunterricht genommen habe und manchmal mit einer CD zu Hause lerne. Der 39-Jährige spricht als Sohn einer Österreicherin und eines US-Amerikaners fließend Deutsch. „Wir sprechen Deutsch, wenn wir in den USA sind und nicht wollen, dass uns jemand versteht“, hatte er vor kurzem in einem Interview erzählt.

Madeleine und Chris: Schwedens Traumhochzeit in Bildern

Madeleine und Chris: Schwedens Traumhochzeit in Bildern

tz/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen dieses Videos muss eine ägyptische Sängerin zwei Jahre in Haft
Ägyptens Justiz geht weiter mit großer Härte gegen vermutete moralische Verfehlungen in Kultur und Medien vor. Eine Sängerin muss nun zwei Jahren Haft - wegen eines …
Wegen dieses Videos muss eine ägyptische Sängerin zwei Jahre in Haft
Prinz Harry: Knallharter Ehevertrag für seine Verlobte Meghan?
Im Frühjahr 2018 ist es soweit: Prinz Harry heirat seine Auserwählte Meghan Markle. Noch ist sie nur seine Verlobte - doch es wird schon jetzt über eine mögliche …
Prinz Harry: Knallharter Ehevertrag für seine Verlobte Meghan?
Schreckliche Details: Mode-Ikone Otto Kern soll auf tragische Weise gestorben sein
Der als Hemdenkönig bekannt gewordene Unternehmer und Designer Otto Kern ist im Alter von 67 Jahren in Monaco gestorben. Jetzt gibt es neue Details zu den Umständen.
Schreckliche Details: Mode-Ikone Otto Kern soll auf tragische Weise gestorben sein
Designer Otto Kern ist tot - Trauer in der Modewelt
Er war Mode-Legende und Jetset-König: Otto Kern. Jetzt ist der frühere Designer und Unternehmer mit 67 Jahren in seiner Wahlheimat Monaco gestorben. Kollegen würdigen …
Designer Otto Kern ist tot - Trauer in der Modewelt

Kommentare