Schwedisches Königspaar auf der Mainau

- Konstanz - Mit einem Festakt hat Gräfin Sonja Bernadotte am Freitag ihren 60. Geburtstag auf der Insel Mainau gefeiert. Im Schloss überbrachte ihr Baden-Württembergs Kultusministerin Annette Schavan (CDU) die Glückwünsche der Landesregierung.

<P>Als Überraschungsgast führte TV-Moderator Frank Elstner durch das zweistündige Programm. Die Feier bildete den Auftakt zu einem großen Familienfest auf der Blumeninsel im Bodensee. Ihr Mann, Graf Lennart Bernadotte, wird an diesem Samstag 95 Jahre alt. </P><P>Am Nachmittag traf die schwedische Königsfamilie auf der Insel ein. Der Privatbesuch von König Carl XVI Gustaf und Königin Silvia sowie ihrer Kinder Kronprinzessin Victoria (26) und Prinz Carl Philipp (24) wird bis zu diesem Samstagnachmittag dauern. Die jüngste Tochter, Prinzessin Madeleine (21), nahm nicht an dem Fest teil. Am Abend war ein Galadinner im Palmenhaus neben dem Insel-Schloss für etwa 100 Geburtstagsgäste geplant.</P><P>Bei dem Festakt, den der Chor der Universität Hohenheim und Pianomusik umrahmten, nannte Schavan die Gräfin "die Seele der Mainau" und hob die "Tatkraft und besondere Ausstrahlung und Liebenswürdigkeit" der Gräfin hervor. Die Unternehmerin, die seit 1981 an der Spitze der Mainau GmbH steht, habe die Insel zu einem Paradies für 1,2 Millionen Besucher im Jahr gemacht. "Hier lernen Menschen wieder sehen und staunen, was die Natur unter den Händen des Menschen und seiner Pflege vermag", sagte die Ministerin. "Sie sind ein Glücksfall für die Mainau und ein Glücksfall für Baden- Württemberg."</P><P>Der Konstanzer Oberbürgermeister Horst Frank (Grüne) unterstrich die Verdienste der Mainau-Chefin um modernen Tourismus in der sensiblen Bodenseelandschaft, um Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften. "Sie haben ein gärtnerisches Juwel geschaffen, das weit über die Region hinausstrahlt", meinte er.</P><P>Sichtlich bewegt nahm die gebürtige Konstanzerin die Glückwünsche entgegen. Unter den ungefähr 80 Gästen des Festakts im Weißen Saal waren Familienangehörige und Freunde sowie Vertreter der zahlreichen Organisationen, in denen die Jubilarin ehrenamtlich arbeitet. Dazu gehören das Kuratorium für die Tagungen der Nobelpreisträger in Lindau, die ihr Mann 1951 ins Leben gerufen hatte, oder die Deutsche Gartenbau-Gesellschaft.</P><P>Die Tochter des früheren Mainau-Finanzchefs hatte als Aushilfe auf der Insel begonnen. Ihre Tatkraft und ihr Ideenreichtum beeindruckten den Inselherren, einen schwedischen Adligen, der sie zu seiner persönlichen Assistentin ernannte und 1972 heiratete. Das Paar hat fünf Kinder. Die älteste Tochter, Gräfin Bettina (30), wird voraussichtlich 2006 ihr Erbe an der Spitze der Mainau antreten.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Kate Upton wurde kürzlich vom Magazin Maxim zur „heißesten Frau der Welt“ gewählt. Jetzt gibt das schöne Curvey-Model auf Instagram preis: Sie ist schwanger.
Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
„Zu dünn“ finden die einen, „du siehst Klasse aus“ sagen die anderen: Jenny Elvers neuer Instagram-Post aus dem Urlaub sorgt wieder für Gesprächsstoff.
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
Léa Linster über Kalorien und Glück
Die Sterneköchin aus Luxemburg spricht sich gegen Stress am Esstisch aus. Sich bei der Nahrungsaufnahme ständig zu mäßigen, sei sicher nicht gesund, sagt sie.
Léa Linster über Kalorien und Glück
Eine Kugel Wurst, bitte - Saarländer verkauft Lyoner-Eis
Eine reine Geschmackssache und nichts für Vegetarier: fleischfarbenes Eis mit Kräckern und Kräutern garniert. Ob sich die neuen salzigen Sorten auf Dauer durchsetzen?
Eine Kugel Wurst, bitte - Saarländer verkauft Lyoner-Eis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.