+
Til Schweiger mit seiner Svenja bei der Premiere von "Kokowääh"

Til Schweiger dreht "Kokowääh 2"

Berlin - Til Schweiger dreht eine Fortsetzung seines Kassenerfolgs "Kokowääh" und bekommt dafür Fördergelder. Auch die neuen Projekte von Fatih Akin und Markus Goller werden unterstützt.

Zur Besetzung des zweiten Teils der Komödie "Kokowääh" gehören neben Til Schweiger wieder seine Tochter Emma sowie Jasmin Gerat und Samuel Finzi.

Regisseur Fatih Akin schließt nach “Gegen die Wand“ und “Auf der anderen Seite“ seine Trilogie “Liebe, Tod und Teufel“ ab: “The Cut“ handelt vom Bösen im Menschen, dem Teufel. Schweiger wird vom Medienboard Berlin-Brandenburg mit 900 000 Euro unterstützt, Akin mit 600 000 Euro, wie die Filmförderung am Dienstag mitteilte.

Markus Goller (“Friendship!“) bekommt für seine neue Komödie “Frau Ella“ 700 000 Euro. Darsteller sind Matthias Schweighöfer und Hans Löw. Im Teamworx-TV-Dokudrama “George“ (200 000 Euro) geht es um den legendären Schauspieler Heinrich George - gespielt von seinem Sohn Götz George. Insgesamt gingen in der dritten Vergaberunde des Jahres Fördermittel in Höhe von 4,26 Millionen Euro an 30 Projekte.

dpa

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz „Nipplegate“: Timberlake tritt wieder beim Super Bowl auf
Der US-Popstar Justin Timberlake wird in der Halbzeit-Show des Super Bowl im kommenden Jahr auftreten.
Trotz „Nipplegate“: Timberlake tritt wieder beim Super Bowl auf
Taschenliebe zwischen Manie und Verzicht
Die Beziehung zu Taschen ist so vielfältig wie das Angebot und nicht nur für Männer ein Mysterium. Auch "Taschenliebe" gibt keine Antworten, aber enthält viele …
Taschenliebe zwischen Manie und Verzicht
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet

Kommentare