+
Ausgezeichnet: Til Schweiger.

Wegen Flüchtlings-Engagement

Til Schweiger einer der "Männer des Jahres"

München - Das Magazin „GQ“ hat den Filmemacher Til Schweiger (51) zu einem der „Männer des Jahres“ ernannt. Wegen seines Einsatzes für Flüchtlinge wird er in der Kategorie „Engagement“ ausgezeichnet.

Dies teilte die Männerzeitschrift am Mittwoch mit. Schweiger gründete im August eine eigene Stiftung, die sich um benachteiligte Kinder und Jugendliche jeglicher Herkunft kümmern soll. Im Beirat sitzen unter anderem Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD), Fußballbundestrainer Joachim Löw und Rapper Thomas D.

Der Preis soll ihm am 5. November bei einer Gala in Berlin verliehen werden. Im vergangenen Jahr gehörten der Sänger Andreas Bourani, Kinostar Elyas M'Barek und Fußballer Miroslav Klose zu den Preisträgern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers
Nach acht Jahren Ehe gehen die Sprecherin und ihr Mann getrennte Wege. Nähere Gründe der einvernehmlichen Trennung wurden nicht bekannt.
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers
Das hat noch nie eine Frau machen lassen: Sophia Wollersheim schockt mit irrer Operation
Es ist nicht zu glauben: Als erste Frau überhaupt hat sich TV-Reality-Star Sophia Wollersheim (30) einer Operation unterzogen, die unfassbar klingt. 
Das hat noch nie eine Frau machen lassen: Sophia Wollersheim schockt mit irrer Operation

Kommentare