Til Schweiger von Stalkerin belästigt

- Hamburg - Schauspieler Til Schweiger ("Der bewegte Mann") wird von einer Frau verfolgt und bedroht. "Herr Schweiger hat die Frau inzwischen angezeigt, weil sie ihn immer wieder belästigt hat", sagte eine Polizeisprecherin in Hamburg und bestätigte einen Bericht der "Bild"-Zeitung.

"Sie hat bei ihm Sturm geklingelt und Drohbriefe vor die Tür gelegt." Immer wieder sei die Stalkerin vor dem Hamburger Grundstück der Schweigers mit dem Rad auf und ab gefahren und habe Botschaften für den Star hinterlassen.

Seit der Mime (41) im September mit Frau und Kindern in das Haus eingezogen ist, behelligt die Frau ihn und seine Familie. Schweiger habe in dieser Woche Anzeige erstattet, nachdem in einem Drohbrief von Toten die Rede war, die den Schauspieler angeblich beobachteten, sagte die Sprecherin. "Die Frau ist einschlägig bekannt." Jetzt erwägen die Beamten ein Aufenthaltsverbot. Dann darf sich die blonde Mittdreißigerin dem Grundstück nicht mehr nähern.

Til Schweigers Ehefrau Dana (37) sagte der "Bild": "Es ist so unheimlich. Auch unsere Kinder haben Angst vor dieser Frau."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Der deutsche Modemacher trennt sich von einigen Erinnerungsstücken, weil zu viele davon, den "Blick für die Zukunft" verstellten, wie er sagt.
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Auf dem Platz verteidigt er weltmeisterlich. Doch vor Gericht gelang ihm das jetzt nicht: Der Fußball-Star Jérôme Boateng muss 300 000 Euro Gebühr an einen Makler zahlen.
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence …
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Der deutsche Schauspieler Fritz Wepper meldet sich zurück. Nach seiner OP und der Reha hat der 76-Jährige über seinen aktuellen Gesundheitszustand gesprochen.
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“

Kommentare