+
Til Schweiger will als „Tatort“-Kommissar von Anfang an richtig loslegen

Til Schweiger als Tatort-Kommissar

"In meinem Tatort geht die Post ab"

Stuttgart - Til Schweiger will als „Tatort“-Kommissar gleich zu Beginn seines ersten Falls zur Sache kommen. Der Schauspieler stellt auch klar, was es bei ihm nicht zu sehen geben wird.

Til Schweiger will sich als „Tatort“-Kommissar in Hamburg nicht wie üblich erst einmal vorstellen, sondern gleich zur Sache kommen. „Bei meinem ersten Fall wird man bestimmt nicht sehen, wie ich mein Büro beziehe und erst mal alle Anwesenden begrüße. Da wird gleich die Post abgehen“, zitiert das Magazin „Reader's Digest“ in seiner Oktober-Ausgabe den 48-Jährigen.

Das Tatort-Quiz

Das Tatort-Quiz - Sind Sie ein Experte?

Im neuen Dortmunder „Tatort“ (WDR) sahen die Zuschauer am Sonntagabend den Hauptkommissar Peter Faber (Jörg Hartmann) zuerst direkt am Tatort des Mordes an einem Homosexuellen und etwas später fremdelnd zwischen Umzugskartons im Büro. Die Dreharbeiten für den ersten „Tatort“ mit Schweiger waren für den Herbst angekündigt worden. Regie führt Christian Alvart.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ed Sheeran kommt unter die Haube: "Wir sind sehr glücklich und verliebt“
Der britische Popstar und Sänger Ed Sheeran wird seine Freundin heiraten. Das gab der 26-Jährige über Instagram bekannt.
Ed Sheeran kommt unter die Haube: "Wir sind sehr glücklich und verliebt“
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
"Sie haben bestimmt genug Toaster", schreibt der britische Komiker Russel Brand in seiner Online-Petition. Seine Forderung, Prinz Harry ein Gebäude für eine …
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
Das dritte Kind von Kim Kardashian und Kanye West heißt "Chicago". Entertainerin Kardashian gab den Namen der neugeborenen Tochter auf ihrer Webseite bekannt.
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Eine Überdosis an Medikamenten ist die Ursache für den Tod des Musikers Tom Petty im Oktober vergangenen Jahres. Das hat der zuständige Chefpathologe nun mitgeteilt.
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis

Kommentare