+
James Kottak von den "Scorpions".

James Kottak

"Scorpions"-Drummer schimpft auf Muslime - Knast

Abu Dhabi - James Kottak (51), Schlagzeuger der Hannoveraner Band „Scorpions“, muss laut einem Medienbericht wegen unflätigen Verhaltens in den Vereinigten Arabischen Emiraten hinter Gitter.

Der Zeitung „Gulf News“ (Onlineausgabe Dienstag) zufolge ließ Kottak auf dem Flughafen Dubai vor anderen Passagieren die Hosen herunter und fluchte in betrunkenem Zustand auf Muslime. Auch Polizisten soll er beleidigt haben. Ein Gericht in Dubai verurteilte ihn demnach zu einer einmonatigen Haft und umgerechnet 400 Euro Geldstrafe.

Kottack räumte laut „Gulf News“ ein, angetrunken gewesen zu sein, bestritt aber unanständige Gesten und verbale Ausfälle gegen Anhänger des Islam. Sein Anwalt erklärte, Kottack habe lediglich eine Rückentätowierung zeigen wollen.

Der Musiker befand sich am 3. April auf der Durchreise von Russland zu einem Auftritt in Bahrain beim dortigen Formel-1-Rennen.

kna

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Seit seinem tragischen Sturz in der Sendung "Wetten, dass..." 2010 sitzt Samuel Koch im Rollstuhl. Die stille Hoffnung, wieder gesund zu werden, hat er nicht aufgegeben.
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Pet Shop Boys in Rio überfallen
Neil Tennant und Chris Lowe sind wegen des Festivals "Rock in Rio" an die Copacabana gekommen. Ein Ausflug an der Strandpromenade endete mit einer Attacke.
Pet Shop Boys in Rio überfallen
Lebensabend als Thriller: L'Oréal-Erbin Bettencourt ist tot
Das Milliardengeschäft mit der Schönheit hat Liliane Bettencourt zur reichsten Frau der Welt gemacht. Nun ist die Erbin des Kosmetik-Konzerns L'Oréal im Alter von 94 …
Lebensabend als Thriller: L'Oréal-Erbin Bettencourt ist tot
Ein angespitztes Osterei: Was kann der Beautyblender?
Für Männer nur ein Schwamm, für Frauen ein Must-Have im Schminkschrank. Der Beautyblender sorgt dank seiner zwei verschiedenen Seiten für einen gleichmäßigen Teint und …
Ein angespitztes Osterei: Was kann der Beautyblender?

Kommentare