+
Vom Superheld im Spinnenkostüm zum Jesuitenpriester des 17. Jahrhunderts: Andrew Garfield

"Silence"

Scorsese dreht Japan-Epos mit "Spider-Man"

Los Angeles - Schon seit langem plant Oscar-Preisträger Martin Scorsese die Verfilmung eines Buches, das im Japan des 17. Jahrhunderts spielt. Jetzt hat er seinen Hauptdarsteller gefunden.

Wie das US-Branchenblatt „Variety“ am Dienstag berichtete, ist der Drehstart des Filmepos für Juni 2014 geplant. „Silence“ erzählt das Abenteuer von zwei Jesuitenpriestern, die im 17. Jahrhundert auf der Suche nach einem Mentor nach Japan reisen. Hauptdarsteller wird Andrew Garfield (bekannt aus „Spider-Man“), die japanische Leinwand-Ikone Ken Watanabe („Inception“) soll einen Übersetzer spielen.

Als Vorlage dient der Roman „Schweigen“ (1966) des japanischen Schriftstellers Shusaku Endo, den Scorsese („The Departed: Unter Feinden“) nach eigenen Angaben vor 25 Jahren las. Damals brachte der Regisseur die Jesus-Verfilmung „Die letzte Versuchung Christi“ in die Kinos. Religion und Glaubensfragen seien immer ein wichtiger Teil seines Lebens gewesen, sagte Scorsese dem Filmblatt.

Scorsese arbeitet derzeit and der Postproduktion des Wall-Street- Thrillers „The Wolf On Wall Street“ über den Höhenflug und Fall eines Bankers, mit Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle. Garfields Fortsetzung des Superheldenstreifens, „The Amazing Spider-Man 2“, soll im Frühjahr 2014 in die Kinos kommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Kate Upton wurde kürzlich vom Magazin Maxim zur „heißesten Frau der Welt“ gewählt. Jetzt gibt das schöne Curvey-Model auf Instagram preis: Sie ist schwanger.
Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
„Zu dünn“ finden die einen, „du siehst Klasse aus“ sagen die anderen: Jenny Elvers neuer Instagram-Post aus dem Urlaub sorgt wieder für Gesprächsstoff.
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
Léa Linster über Kalorien und Glück
Die Sterneköchin aus Luxemburg spricht sich gegen Stress am Esstisch aus. Sich bei der Nahrungsaufnahme ständig zu mäßigen, sei sicher nicht gesund, sagt sie.
Léa Linster über Kalorien und Glück
Eine Kugel Wurst, bitte - Saarländer verkauft Lyoner-Eis
Eine reine Geschmackssache und nichts für Vegetarier: fleischfarbenes Eis mit Kräckern und Kräutern garniert. Ob sich die neuen salzigen Sorten auf Dauer durchsetzen?
Eine Kugel Wurst, bitte - Saarländer verkauft Lyoner-Eis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.