Scott Weiland hinter Gittern

Los Angeles - Scott Weiland, Sänger der US-Rockband Stone Temple Pilots, sitzt hinter Gittern. Am Montagmorgen habe der 40-Jährige im Gefängnis von Van Nuys nahe Los Angeles seine achttägige Strafe für Trunkenheit am Steuer angetreten, berichtete der Internetdienst E!Online.

Im vergangenen November war der zweifache Vater nach einem leichten Auffahrunfall in Los Angeles festgenommen worden. Ein Richter brummte ihm Ende April zudem eine Geldstrafe von knapp 2000 Dollar (rund 1280 Euro) und ein 18 Monate langes Entzugsprogramm auf.

Anscheinend rechnet der Musiker aber mit einer vorzeitigen Entlassung aus der Haftanstalt: Schon am kommenden Samstag wollte er wieder mit seiner Band bei einem großen Rockkonzert in Columbus (Ohio) auftreten. Der Sänger hat in den vergangenen Jahren mit Drogenexzessen wiederholt für Schlagzeilen gesorgt.

Wegen Drogenbesitzes saß er bereits ein Jahr im Gefängnis. 2003 war er wegen Trunkenheit am Steuer verurteilt worden und hatte sich in den Entzug begeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare