Sean "Diddy" Combs bekommt Zwillingstöchter

- New York - Rap-Mogul Sean "Diddy" Combs (36) hat bereits zwei Söhne. Jetzt bekommen er und seine Frau zwei Mädchen. "Es werden Zwillingstöchter", sagte Combs dem US-Magazin "Vibe". Die Kinder kommen im November zur Welt.

"Die Leute sagen, wenn man eher ein Frauenheld ist, dann verändert es einen, wenn man Töchter bekommt. Ich denke mir also: Was will mir Gott damit sagen, dass er mir Töchter schenkt? Wenn ich morgens bete, dann danke ich Gott dafür, was er mir alles gezeigt hat, als ich es noch genießen konnte", so der Produzent und Musiker.

Seine langjährige Freundin Kim Porter, mit der er bereits einen achtjährigen Sohn namens Christian hat, möchte er auf jeden Fall eines Tages heiraten, nur noch nicht so schnell. "Ich bin nicht in einer Familie aufgewachsen, deshalb dauert es bei mir etwas länger. Viele Kerle heiraten und machen trotzdem noch ihr eigenes Ding. Ich will nicht heiraten und dann scheitern", so Sean Combs. Sein ältester Sohn Justin (12) stammt aus der Beziehung mit der Mode-Stylistin Misa Hylton-Brim.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare