Sean "Diddy" Combs legt seinen Privatjet still

Los Angeles - Der amerikanische Rap-Mogul Sean "Diddy" Combs (38) hat aus Protest gegen die hohen Spritpreise seinen Privatjet eingemottet.

Wie "Accesshollywood.com" berichtete, schimpft der Großverdiener in einem YouTube-Blog über die hohen Kosten, wenn er in seinem eigenen Flieger von New York nach Los Angeles jettet. "Sogar euer Junge leidet unter den Benzinpreisen", klagt der mehrfache Millionär. Er sei nun wieder auf normale Linienflüge umgestiegen. "Schaut, ich stehe am Flughafen", sagte er in dem Video zum Beweis. "Wir müssen dem nächsten Präsidenten unbedingt klarmachen, dass die Benzinpreise wieder sinken müssen", beschwört der Rapper seine Fans.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"
Die Schauspielerin Alwara Höfels war seit 2016 in dem MDR-"Tatort" Dresden als Kommissarin Henni Sieland zu sehen. Jetzt hat sie ihren Rückzug bekannt gegeben. In ihrer …
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Kommentare