Sean "Diddy" Combs legt seinen Privatjet still

Los Angeles - Der amerikanische Rap-Mogul Sean "Diddy" Combs (38) hat aus Protest gegen die hohen Spritpreise seinen Privatjet eingemottet.

Wie "Accesshollywood.com" berichtete, schimpft der Großverdiener in einem YouTube-Blog über die hohen Kosten, wenn er in seinem eigenen Flieger von New York nach Los Angeles jettet. "Sogar euer Junge leidet unter den Benzinpreisen", klagt der mehrfache Millionär. Er sei nun wieder auf normale Linienflüge umgestiegen. "Schaut, ich stehe am Flughafen", sagte er in dem Video zum Beweis. "Wir müssen dem nächsten Präsidenten unbedingt klarmachen, dass die Benzinpreise wieder sinken müssen", beschwört der Rapper seine Fans.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare