Sean "Diddy" Combs legt seinen Privatjet still

Los Angeles - Der amerikanische Rap-Mogul Sean "Diddy" Combs (38) hat aus Protest gegen die hohen Spritpreise seinen Privatjet eingemottet.

Wie "Accesshollywood.com" berichtete, schimpft der Großverdiener in einem YouTube-Blog über die hohen Kosten, wenn er in seinem eigenen Flieger von New York nach Los Angeles jettet. "Sogar euer Junge leidet unter den Benzinpreisen", klagt der mehrfache Millionär. Er sei nun wieder auf normale Linienflüge umgestiegen. "Schaut, ich stehe am Flughafen", sagte er in dem Video zum Beweis. "Wir müssen dem nächsten Präsidenten unbedingt klarmachen, dass die Benzinpreise wieder sinken müssen", beschwört der Rapper seine Fans.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bitte kein Sex im Kreisverkehr!
Die norwegische Straßenverwaltung appeliert an feiernde Abiturienten: Es gibt 97 andere Mutproben.
Bitte kein Sex im Kreisverkehr!
Rachel Weisz und Daniel Craig werden Eltern
Sie erwarten ihr erstes gemeinsames Kind: Das Schauspielerehepaar Rachel Weisz und Daniel Craig.
Rachel Weisz und Daniel Craig werden Eltern
"Politische Gründe": Portman sagt Israel-Reise ab
Oscar-Preisträgerin Natalie Portman sollte mit dem "jüdischen Nobelpreis" ausgezeichnet werden. Nun sagt sie wegen "jüngster Ereignisse in Israel" ab. Israels …
"Politische Gründe": Portman sagt Israel-Reise ab
Freizügiges Peinlich-Foto im Netz: Heidi-Klum-Fans total entsetzt 
Ein extrem freizügiges Bild, das Heidi Klum auf ihrem Instagram-Account postete, sorgt gerade für einen massiven Shitstorm bei ihren Fans. „Peinlich!“, gehört noch zu …
Freizügiges Peinlich-Foto im Netz: Heidi-Klum-Fans total entsetzt 

Kommentare