Sean "Diddy" Combs wird handgreiflich

- Rap-Star Sean "Diddy" Combs (37) hat nach einer angeblichen Handgreiflichkeit Ärger mit der Polizei. Nach US-Medienberichten wird der Vorwurf eines 31 Jahre alten Mannes untersucht, Combs habe ihn vor einem New Yorker Nachtclub zusammengeschlagen.

Der Sprecher des Rapper teilte der US-Zeitschrift "People" mit, dass diese Darstellung vollkommen übertrieben sei. Es habe lediglich eine "Meinungsverschiedenheit" gegeben, sagte Benjamin Brafman.

Der Vorfall soll sich am Wochenende vor dem New Yorker Club Kiosk ereignet haben. Einen Grund für den Streit wollte er nicht nennen. Im März war der Hip-Hop-Mogul in Los Angeles wegen Körperverletzung auf Schadenersatz verklagt worden. Der Vorfall soll sich nach einer Oscar-Party in Hollywood vor dem Roosevelt Hotel ereignet haben. Nach der Schilderung des 27-jährigen Klägers unterhielt sich dessen Freundin mit Combs. Als er selbst näher trat, soll Combs handgreiflich geworden sein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Träumchen und Schätzchen: Panda-Bären landen in Berlin
Die Pandas sind unterwegs zum Berliner Zoo: In einer Frachtmaschine hocken "Träumchen" und "Schätzchen" in zwei Transportboxen neben einer Tonne Bambus. Können die …
Träumchen und Schätzchen: Panda-Bären landen in Berlin
Nach Witz über Attentat auf Trump: Johnny Depp entschuldigt sich 
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Am Freitagabend wurde gemeldet, dass sich der Hollywood-Star …
Nach Witz über Attentat auf Trump: Johnny Depp entschuldigt sich 
Prinz Philip muss sich weiter erholen
Er scheint auf dem Weg der Besserung zu sein. Prinz Philip muss sich aber noch schonen.
Prinz Philip muss sich weiter erholen
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
Mit Personal und Catering an Bord: Wenn Pandas reisen, gleicht das einem Promi-Event. Am Samstag soll der Berliner Zoo sein Pärchen aus China bekommen - jede Menge …
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas

Kommentare