Sean "Diddy" Combs wird handgreiflich

- Rap-Star Sean "Diddy" Combs (37) hat nach einer angeblichen Handgreiflichkeit Ärger mit der Polizei. Nach US-Medienberichten wird der Vorwurf eines 31 Jahre alten Mannes untersucht, Combs habe ihn vor einem New Yorker Nachtclub zusammengeschlagen.

Der Sprecher des Rapper teilte der US-Zeitschrift "People" mit, dass diese Darstellung vollkommen übertrieben sei. Es habe lediglich eine "Meinungsverschiedenheit" gegeben, sagte Benjamin Brafman.

Der Vorfall soll sich am Wochenende vor dem New Yorker Club Kiosk ereignet haben. Einen Grund für den Streit wollte er nicht nennen. Im März war der Hip-Hop-Mogul in Los Angeles wegen Körperverletzung auf Schadenersatz verklagt worden. Der Vorfall soll sich nach einer Oscar-Party in Hollywood vor dem Roosevelt Hotel ereignet haben. Nach der Schilderung des 27-jährigen Klägers unterhielt sich dessen Freundin mit Combs. Als er selbst näher trat, soll Combs handgreiflich geworden sein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So erlebten die Stars die Sonnenfinsternis
Die Sonnenfinsternis hatte Amerika am Montag fest im Griff. Auch zahlreiche Stars ließen sich das Spektakel nicht entgehen. Thomas Gottschalk will einen Gruß von Steve …
So erlebten die Stars die Sonnenfinsternis
Bill Cosby heuert Star-Anwalt an
Der US-Komiker steht wegen des Verdachts auf Vergewaltigung in mehreren Fällen vor Gericht. Anwalt Thomas Mesereau, bekannt aus prominenten Verfahren der Vergangenheit, …
Bill Cosby heuert Star-Anwalt an
Totale Sonnenfinsternis begeistert Amerika
Für eine kurze Zeit ging am Montag in einem schmalen Streifen quer durch die USA das Sonnenlicht aus. Friedlich und begeistert haben die Amerikaner ihre mit Spannung …
Totale Sonnenfinsternis begeistert Amerika
Kronprinz Frederik darf nicht in die Bar
Gleiches Recht für alle: Weil der dänische Kronprinz sich nicht ausweisen konnte, wurde er in einer Bar in Australien abgewiesen. Erst als seine Personenschützer …
Kronprinz Frederik darf nicht in die Bar

Kommentare