+
Sean Penn unterstützt die Demonstranten in Kario.

Sean Penn bei Demonstranten in Kairo

Kairo - Prominente Protest-Unterstützung in Ägypten: Der Oscar-Preisträger Sean Penn (51) hat den zentralen Tahrir-Platz in Kairo besucht.

Das Ägyptische Tourismus-Amt verbreitete Bilder vom Besuch des Hollywoodstars, der für sein gesellschaftliches Engagement und politische Filme wie “Dead Man Walking - Sein letzter Gang“ oder “Milk“ bekannt ist.

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

Der revolutionäre Eifer in Ägypten lässt inzwischen etwas nach. Am Freitag waren nur einige Tausend Demonstranten zu einer Protestaktion auf dem Tahrir-Platz gekommen. Die Kundgebung, die mehrere Parteien organisierten, stand unter dem Motto “Wir holen uns die Revolution zurück“. Ende des Jahres soll es in Ägypten Wahlen geben. Demonstrationen haben Anfang des Jahres zum Sturz des langjährigen Präsidenten Husni Mubarak geführt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände
Der portugiesische Fußballstar engagiert sich angesichts der verheerenden Waldbrände in seiner Heimat. Er soll die Kosten für die medizinische Versorgung von 370 …
Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände
Studenten liefern sich Rasierschaumschlacht an Elite-Uni
Es ist "Rosinenmontag". Für die Erstsemester ist das ein besonderer Tag, der auch mit besonderen Ritualen begangen wird.
Studenten liefern sich Rasierschaumschlacht an Elite-Uni
Hier ext Helene Fischer einen kompletten Masskrug leer
Prost und Ex! Die Fans von Helene Fischer staunten am Freitagabend bei einem Konzert in Mannheim nicht schlecht, als das Schlager-Sternchen plötzlich einen Masskrug auf …
Hier ext Helene Fischer einen kompletten Masskrug leer
38 Frauen werfen Regisseur Toback sexuelle Übergriffe vor
Nach Filmproduzent Harvey Weinstein sieht sich auch der US-Regisseur James Toback Vorwürfen sexueller Übergriffe ausgesetzt.
38 Frauen werfen Regisseur Toback sexuelle Übergriffe vor

Kommentare