+
Hollywood-Schauspieler Sean Penn bekommt in Paris den Ehren-César verliehen.

"Besondere Ikone des US-Kinos"

Sean Penn erhält Ehren-César

Paris - Hollywood-Star Sean Penn wird bei der diesjährigen Verleihung des französischen Filmpreises mit einem Ehren-César ausgezeichnet.

Der zweifache Oscar-Preisträger sei als "mythischer Schauspieler, engagierte Persönlichkeit und Ausnahme-Regisseur eine ganz besondere Ikone des US-Kinos", erklärte die zuständige Filmakademie "Académie des Arts et Techniques du Cinéma" am Montagabend in Paris. "Er ist eine lebende Legende." Die Césars werden am 20. Februar in Paris verliehen.

Der heute 54-jährige Penn, ein Rebell des Hollywood-Kinos, wurde 2004 für seine Rolle im Film "Mystic River" von Clint Eastwood erstmals mit einem Oscar als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. Vier Jahre später erhielt er die begehrte Statue für seine Rolle in dem Homosexuellen-Drama "Harvey Milk" zum zweiten Mal. Schon Anfang der 1990er Jahre hatte Penn auch seinen ersten Spielfilm als Regisseur gedreht, es zog ihn später immer wieder hinter die Kamera. Besonders gelobt wurde er für das Abenteurer-Drama "Into The Wild" aus dem Jahr 2007.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum ist bei Frauen-Kleidung die Knopfleiste links?
Männer tragen Hosen, Frauen Kleider und Röcke - lange Zeit war die Kleidung von Frauen und Männern deutlich zu unterscheiden. Heute ist das nicht mehr so - ein paar …
Warum ist bei Frauen-Kleidung die Knopfleiste links?
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Vor zwei Jahren machte Töchterchen Della Rose Musiker Billy Joel glücklich. Jetzt erwarten der Sänger und seine Frau Alexis Roderick wieder Nachwuchs.
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Der deutsche Modemacher trennt sich von einigen Erinnerungsstücken, weil zu viele davon, den "Blick für die Zukunft" verstellten, wie er sagt.
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Auf dem Platz verteidigt er weltmeisterlich. Doch vor Gericht gelang ihm das jetzt nicht: Der Fußball-Star Jérôme Boateng muss 300 000 Euro Gebühr an einen Makler zahlen.
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen

Kommentare