+
Sean Penn muss seine Wutausbrüche kontrollieren.

Sean Penn nach Angriff auf Paparazzi verurteilt

Los Angeles - US-Filmstar Sean Penn muss seine Wutausbrüche in den Griff bekommen. Nach einem Handgemenge mit einem Fotografen wurde er zu 300 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt.

Penn verzichtete vor Gericht darauf, den Vorwurf der Sachbeschädigung zu bestreiten. Im Gegenzug ließ die Staatsanwaltschaft den Vorwurf der Körperverletzung fallen, der dem Oscar-Preisträger bis zu 18 Monate Haft hätte einbringen können. Der Richter verhängte daraufhin eine dreimonatige Bewährungsstrafe, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Los Angeles am Mittwoch mitteilte.

Die schlechtesten Vorbilder für Kinder

Die schlechtesten Vorbilder für Kinder

Außerdem muss der 49-jährige Schauspieler eine Therapie absolvieren, um seine Wutausbrüche in den Griff zu bekommen.

apn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Buch enthüllt: Kennedy betrog seine Frau mit ihrer eigenen Schwester
John F. Kennedy galt schon zu Lebzeiten als Schürzenjäger. Wie ein neues Buch enthüllt, soll er nicht einmal vor der Schwester seiner Frau Jackie die Finger gelassen …
Buch enthüllt: Kennedy betrog seine Frau mit ihrer eigenen Schwester
Mit Satire und Sozialkritik geht Rios Karneval zu Ende
Anders als in Fastnachtsumzügen in Deutschland waren politische Anspielungen beim Karneval in Rio de Janeiro bisher nicht üblich. Das hat sich dieses Jahr geändert.
Mit Satire und Sozialkritik geht Rios Karneval zu Ende
Wolfgang Petry wird am Flughafen an seiner Stimme erkannt
Die Tonlage des Sängers ist auch Jahre nach seinem Rückzug aus dem Schlagerbusiness so markant, dass er immer noch erkannt wird - allerdings weniger häufig als früher.
Wolfgang Petry wird am Flughafen an seiner Stimme erkannt
Giovanni di Lorenzo wirbt für mehr Achtsamkeit
Der Journalist und Talkshow-Gastgeber findet, dass Deutsche viel romantischer seien als Italiener. Er lebe sehr gern in Deutschland, wundere sich aber über die geringe …
Giovanni di Lorenzo wirbt für mehr Achtsamkeit

Kommentare