+
Mit Musik gegen Rechts. Sebastian Krumbiegel hat auf die Gage für die CD verzichtet.

Sebastian Krumbiegel: Mit CD gegen „Rechts“

Berlin - Sebastian Krumbiegel, Sänger der Gruppe „Die Prinzen“, hat eine CD gegen rechtes Gedankengut aufgenommen. Auch „Silbermond“ beteiligte sich an diesem Projekt. Alle verzichteten auf die Gage.

Der Sänger der Leipziger Band Die Prinzen, Sebastian Krumbiegel, engagiert sich weiter gegen Rechts. Er gehört zu den Initiatoren der Schüler-CD “Fairbeats - Töne für Toleranz“. Die CD soll Schüler gegen Rechts mobilisieren. “Musik ist eine Sprache, die überall verstanden wird, ohne den moralischen Zeigefinger zu heben“, sagte Krumbiegel am Freitag in Dresden.

Damit solle ein Zeichen gegen rechtsextremistische Schulhof-CDs gesetzt werden. Auf der CD sind neben bekannten Interpreten wie Silbermond oder Krumbiegel selbst auch etliche sächsische Schülerbands zu hören. Insgesamt werden in den nächsten Wochen 30 000 CDs kostenlos an den weiterführenden Schulen in Sachsen verteilt. Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf rund 70 000 Euro. Sämtliche Künstler hatten auf eine Gage verzichtet

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So gut läuft‘s bei Schweinis Ex Sarah Brandner
Model-Jobs, Ausbildung, eine Rolle in einem ZDF-Film: Sarah Brandner hat viel um die Ohren. „Gerade läuft’s wirklich gut bei mir“, schwärmt die Ex von Bastian …
So gut läuft‘s bei Schweinis Ex Sarah Brandner
Steinbrecher: Gründlichkeit in Medien wichtiger als Schnelligkeit
Lieber gründlich und richtig als schnell und falsch: TV-Moderator und Medienprofessor Michael Steinbrecher rät seinen Journalistenkollegen, sich nicht vom Internet unter …
Steinbrecher: Gründlichkeit in Medien wichtiger als Schnelligkeit
Keratolytische Substanzen im Abdeckstift trocknen Pickel aus
Er ist nervig, kann wehtun und sieht unschön aus: ein Pickel. Mit gewissen Mitteln und Methoden kann man die Unreinheit jedoch fast verschwinden lassen.
Keratolytische Substanzen im Abdeckstift trocknen Pickel aus
Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt
Er ist ein Monster aus Windeln, Feuchttüchern und hartem Kochfett. Jetzt gibt es eine "zweite Chance" für das unappetitliche Gebilde aus der Londoner Kanalisation.
Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt

Kommentare