Sechs Monate Haft für Ex-Pornostar Ilona Staller

Rom - Weil sie ihrem Ex-Mann Jeff Koons den mittlerweile 16-jährigen Sohn vorenthält, ist Ilona Staller, Porno-Ikone früherer Jahre, von einem römischen Gericht zu sechs Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt worden.

Wie die Zeitung "La Repubblica" berichtete, muss Staller (56) auch die Prozesskosten tragen und an Koons einen nicht näher bezifferten Schadenersatz zahlen.

Der Rosenkrieg zwischen dem erfolgreichen amerikanischen Objektkünstler und der als "Cicciolina" bekannten Staller zieht sich seit vielen Jahren hin. Nach der Scheidung hatte das Gericht zunächst Koons das Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn Ludwig zugesprochen. Doch Staller, die von 1987 bis 1992 für die Partei "Partito Radicale" im italienischen Parlament saß, ging in Berufung und siegte. "La Repubblica" geht deshalb davon aus, dass Staller auch dieses jüngste Urteil nicht einfach hinnehmen wird.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“
München - Auch 20 Jahre nach seiner Gründung muss der Verein „Horizont“ obdachlosen Frauen und Kindern in München helfen - mehr denn je. Die tz traf Jutta Speidel zum …
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“

Kommentare