Seehofer bekennt sich zu seiner Tochter

- Berlin/München - Der stellvertretende CSU-Vorsitzende Horst Seehofer ist zum vierten Mal Vater geworden und hat sich erstmals öffentlich zu seiner nichtehelichen Tochter bekannt. "Ich freue mich, dass ich eine gesunde Tochter habe und dass die Mutter die Geburt gut überstanden hat", sagte der Bundesagrarminister der Deutschen Presse-Agentur dpa.

"Ich liebe alle meine vier Kinder. Ich übernehme auch die Verantwortung für die jüngste Tochter, werde mich um sie kümmern und dafür sorgen, dass es ihr gut geht." Der 57-Jährige ist verheiratet und hat aus dieser Ehe zwei Töchter und einen Sohn. Seehofer will im September CSU-Vorsitzender werden.

Die Bundesregierung sprach von einer Privatangelegenheit Seehofers. "Ich äußere mal die starke Vermutung, das ist für alle Beteiligten Privatsache, strikte Privatsache", sagte Vize- Regierungssprecher Thomas Steg. Jeder müsse für sich entscheiden, wie er mit der Information umgehe. Dies entspreche den üblichen Gepflogenheiten unter den Kabinettsmitgliedern.

Die kleine Tochter, deren Vornamen Seehofer zunächst nicht nennen wollte, war bei der Geburt 3040 Gramm schwer und 50 Zentimeter groß. Bei einem agrarpolitischen Forum in München sprach Seehofer am Freitag unter großem Beifall des Publikums über sein Kind: "Ich freue mich, dass der Herrgott mir eine gesunde Tochter geschenkt und die Mutter die Geburt gut überstanden hat."

Der Minister ließ erneut offen, wann er sich zum künftigen Kurs seines Privatlebens äußern werde. Auf die Frage, wie es seiner Ehefrau gehe, antwortete Seehofer: "Wir gehen vernünftig miteinander um." Vor einigen Wochen hatte er versichert, er werde sich zu gegebener Zeit erklären - darauf hätten die Wähler ein Recht.

Seehofer will im September Edmund Stoiber an der CSU-Spitze nachfolgen und dazu gegen Bayerns Wirtschaftsminister Erwin Huber antreten. Ende Mai hatte er mit Äußerungen im Magazin "Stern" Entrüstung in seiner Partei ausgelöst, als er sagte, dass er Informationen über das Privatleben von Parteikollegen habe. "Ich weiß viel. Ich habe viel Material", sagte er damals.

Im Januar war der CSU-Vize wegen der außerehelichen Affäre in Berlin in die Schlagzeilen geraten. Erstmals seitdem hatte er sich im Mai beim EU-Agrarministertreffen in Mainz öffentlich mit seiner Ehefrau Karin gezeigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers
Nach acht Jahren Ehe gehen die Sprecherin und ihr Mann getrennte Wege. Nähere Gründe der einvernehmlichen Trennung wurden nicht bekannt.
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers

Kommentare