+
Die frühere Geliebte von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) ist auf Jobsuche.

Seehofers Ex-Geliebte braucht neuen Job

München - Die frühere Geliebte von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) ist auf Jobsuche. Bisher war sie Büroleiterin des ehemaligen CDU-Bundestagsabgeordneten Laurenz Meyer.

Anette Fröhlich braucht eine neue Stelle, weil Meyer nicht mehr in den Bundestag gewählt wurde. In der “Hamburger Morgenpost“ (Montag) lässt sie Unzufriedenheit mit der Union durchblicken: “Weder Herr Meyer noch Herr Ramsauer von der CSU-Landesgruppe haben mir bisher bei der Jobsuche geholfen.

Immerhin komme ich aus Bayern, habe acht Jahre für die Union im Bundestag gearbeitet“, sagte Fröhlich der Zeitung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Handwerk, Kunst und Design - bei High Heels verschwimmen diese Grenzen. Die kreativen Ergebnisse sind in einer Ausstellung im Schloss Lichtenwalde zu sehen. Diese zeigt …
Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Madonna hat offenbar eine wichtige Botschaft verbreiten wollen, die manche ihrer Fans missverstanden haben - und sich jetzt entsprechend darüber aufregen. Alles begann …
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande

Kommentare