+
Alex (Wotan Wilke Möhring) lernt ganz neue Seiten an sich kennen. Foto:  Warner Bros. Ent.

"Seitenwechsel": Amüsanter Körpertausch

Berlin (dpa) - Männer und Frauen sehen das Leben meist aus völlig unterschiedlichen Perspektiven. Wie anders diese Wahrnehmung sein kann, zeigt der Film "Seitenwechsel". Ein Paar will sich scheiden lassen. Doch dann geschieht ein Wunder: Beim Aufwachen haben sich ihre Körper getauscht.

Fußballtrainer Alex (Wotan Wilke Möhring) hat plötzlich die Gestalt seiner Frau Teresa, und die Psychotherapeutin sieht aus wie Alex. Ein Schock, doch irgendwie müssen sie den Alltag auf die Reihe bekommen.

Alex muss mit seiner Mannschaft 1. FC Union Berlin unbedingt das nächste Spiel gewinnen, sonst droht der Abstieg. Wie das funktionieren soll, ist beiden ein Rätsel. Und Alex versteht nicht, warum die Patienten in der Psychotherapeutenpraxis seiner Frau überhaupt Probleme haben. Allmählich wird Alex und Teresa klar, wie wenig sie nach 15 Jahren Ehe voneinander wissen.

(Seitenwechsel, Deutschland 2016, 100 Min., FSK ab 12, von Vivian Naefe, mit Wotan Wilke Möhring, Mina Tander, Frederik Lau)

Seitenwechsel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare