+
(vorne, l-r) Witta Pohl, Hans-Peter Korff, Eicke Hagen Schweikhardt und (hinten, l-r) Günther Strack, Grete Wurm und Mick Werup bei Dreharbeiten zu "Diese Drombuschs" im Oktober 1984 in Hamburg. Der einstige "Drombusch"-Schauspieler Mick Werup ist tot.

Selbstmord? "Drombusch"-Schauspieler Werup tot

Hamburg - Der einstige “Drombusch“-Schauspieler Mick Werup ist tot. Der 52-Jährige sei bereits am vergangenen Freitag leblos in seiner Wohnung in Hamburg aufgefunden worden.

Die Polizei in der Hansestadt bestätigte am Montagabend entsprechende Medienberichte. Werup soll sich selbst das Leben genommen haben. Der Hamburger hatte in der Fernsehserie “Diese Drombuschs“ mit Witta Pohl und Hans-Peter Korff, einem TV-Hit der 80er Jahre, den Drombusch-Sohn Chris gespielt. Danach war es ruhig um Werup geworden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nicole Kidman fordert mehr Unterstützung für Regisseurinnen
Im Filmgeschäft müsse sich etwas ändern, findet die Schauspielerin. Sie beklagt, dass es - wie in vielenen anderen Branchen auch - immer noch überwiegend Männer sind, …
Nicole Kidman fordert mehr Unterstützung für Regisseurinnen
Beth Ditto will unbedingt schwanger werden - später
Ihr Leben als Rockstar ist nicht unbedingt kinderfreundlich. Trotzdem möchte Beth Ditto nicht auf Nachwuchs verzichten.
Beth Ditto will unbedingt schwanger werden - später
Wladimir Kaminer: Kreml-Pilot Rust war ein Held
Der damals 18-jährige Matthias Rust wurde nach seiner Landung mit einer Cessna in Moskau festgenommen und zu vier Jahren Arbeitslager verurteilt. Allerdings wurde er …
Wladimir Kaminer: Kreml-Pilot Rust war ein Held
Der Job lohnt sich: Perry kassiert unfassbare Gage für Jury-Job
US-Sängerin Katy Perry wird ziemlich durch den Kakao gezogen. Spott über ihre Frisur, Streit mit Kolleginnen, missliche TV-Auftritte - aber das Geld stimmt. Definitiv.
Der Job lohnt sich: Perry kassiert unfassbare Gage für Jury-Job

Kommentare