Streit um Jerusalem: Erdogan auf Konfliktkurs mit Trump

Streit um Jerusalem: Erdogan auf Konfliktkurs mit Trump
+
(vorne, l-r) Witta Pohl, Hans-Peter Korff, Eicke Hagen Schweikhardt und (hinten, l-r) Günther Strack, Grete Wurm und Mick Werup bei Dreharbeiten zu "Diese Drombuschs" im Oktober 1984 in Hamburg. Der einstige "Drombusch"-Schauspieler Mick Werup ist tot.

Selbstmord? "Drombusch"-Schauspieler Werup tot

Hamburg - Der einstige “Drombusch“-Schauspieler Mick Werup ist tot. Der 52-Jährige sei bereits am vergangenen Freitag leblos in seiner Wohnung in Hamburg aufgefunden worden.

Die Polizei in der Hansestadt bestätigte am Montagabend entsprechende Medienberichte. Werup soll sich selbst das Leben genommen haben. Der Hamburger hatte in der Fernsehserie “Diese Drombuschs“ mit Witta Pohl und Hans-Peter Korff, einem TV-Hit der 80er Jahre, den Drombusch-Sohn Chris gespielt. Danach war es ruhig um Werup geworden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erster Stern für Bangkoks Street Food
Vor ein paar Monaten drohte Bangkoks Straßenküche noch das Aus. Jetzt hat sie ihren ersten Stern. Jay Fai, die prämierte Köchin, ist eine Institution. Am Herd steht sie …
Erster Stern für Bangkoks Street Food
Anke Engelke schaut keine Horrorfilme
Gruseln und ballern ist nicht ihr Ding. Anke Engelke mag bestimmte Filmgenres nicht.
Anke Engelke schaut keine Horrorfilme
Moderator James Corden zum dritten Mal Papa
Da musste schnell der Moderator ausgetauscht werden: James Corden hatte wirklich Dringenderes zu tun, als seine Show zu moderieren.
Moderator James Corden zum dritten Mal Papa
Mark Hamill klagt über Gemüsesaft
Nach 40 Jahren wieder die gleiche Filmrolle zu übernehmen, ist eine Herausforderung - auch körperlich. Mark Hamill musste auf einiges verzichten. Dafür ist er jetzt …
Mark Hamill klagt über Gemüsesaft

Kommentare