+
(vorne, l-r) Witta Pohl, Hans-Peter Korff, Eicke Hagen Schweikhardt und (hinten, l-r) Günther Strack, Grete Wurm und Mick Werup bei Dreharbeiten zu "Diese Drombuschs" im Oktober 1984 in Hamburg. Der einstige "Drombusch"-Schauspieler Mick Werup ist tot.

Selbstmord? "Drombusch"-Schauspieler Werup tot

Hamburg - Der einstige “Drombusch“-Schauspieler Mick Werup ist tot. Der 52-Jährige sei bereits am vergangenen Freitag leblos in seiner Wohnung in Hamburg aufgefunden worden.

Die Polizei in der Hansestadt bestätigte am Montagabend entsprechende Medienberichte. Werup soll sich selbst das Leben genommen haben. Der Hamburger hatte in der Fernsehserie “Diese Drombuschs“ mit Witta Pohl und Hans-Peter Korff, einem TV-Hit der 80er Jahre, den Drombusch-Sohn Chris gespielt. Danach war es ruhig um Werup geworden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
In einer Großstadt ist ein eigenes Auto überflüssig. Diese Meinung vertritt auch Anke Engelke, weshalb sie sehr oft mit der Straßenbahn fährt. Über ein spezielles Auto …
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
Conchita Wurst erwägt Karriere als Mann
Als Travestiekünstler ist Conchita Wurst sehr erfolgreich. Dennoch denkt er über eine Karriere als Mann nach. Bis dahin stehen aber noch mehrere Projekte an, unter …
Conchita Wurst erwägt Karriere als Mann
Ed Sheeran schaut Sheeran-Doku mit Fans auf Berlinale
Einmal mit Ed Sheeran im Kino sitzen und einen Film anschauen. Welcher Fan träumt wohl nicht davon? Auf der Berlinale war der Superstar gleich noch Protagonist auf der …
Ed Sheeran schaut Sheeran-Doku mit Fans auf Berlinale
Helene Fischer rührte Fans mit Liebeserklärung an Florian Silbereisen
Bei ihrem Comeback in Wien rührte Helene Fischer ihre Fans mit einer Liebeserklärung an Florian Silbereisen.
Helene Fischer rührte Fans mit Liebeserklärung an Florian Silbereisen

Kommentare