+
(vorne, l-r) Witta Pohl, Hans-Peter Korff, Eicke Hagen Schweikhardt und (hinten, l-r) Günther Strack, Grete Wurm und Mick Werup bei Dreharbeiten zu "Diese Drombuschs" im Oktober 1984 in Hamburg. Der einstige "Drombusch"-Schauspieler Mick Werup ist tot.

Selbstmord? "Drombusch"-Schauspieler Werup tot

Hamburg - Der einstige “Drombusch“-Schauspieler Mick Werup ist tot. Der 52-Jährige sei bereits am vergangenen Freitag leblos in seiner Wohnung in Hamburg aufgefunden worden.

Die Polizei in der Hansestadt bestätigte am Montagabend entsprechende Medienberichte. Werup soll sich selbst das Leben genommen haben. Der Hamburger hatte in der Fernsehserie “Diese Drombuschs“ mit Witta Pohl und Hans-Peter Korff, einem TV-Hit der 80er Jahre, den Drombusch-Sohn Chris gespielt. Danach war es ruhig um Werup geworden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
Kim Kardashian im blütenweißen Bikini vor einer Bergkulisse. Eigentlich ein Leckerbissen für ihre Fans. Wäre da nicht ihr merkwürdiger Kommentar dazu... 
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
ZDF-Serien geben den Ton an
Sommerwetter in Deutschland - entsprechend gering war die Resonanz auf das Fernsehprogramm am Freitagabend. Am besten lief es noch für die ZDF-Krimiserien.
ZDF-Serien geben den Ton an
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Jutta Speidel ist als Schauspielerin bekannt. Neben ihrem Beruf setzt sich die 64-Jährige für obdachlose Mütter und Kinder an. Ihr Engagement begann mit einer Autopanne.
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte
Otto plaudert aus dem Nähkästchen: In den 70er Jahren wohnte er mit Udo Lindenberg und Marius Müller-Westernhagen zusammen. Beide hätten ihn oft nachts nicht schlafen …
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte

Kommentare