+
Semino Rossi möchte im August wieder auf der Bühne in Salzburg stehen.

Semino Rossi plant Comeback für August

Berlin - Ein schwerer Infekt hatte Schlagerstar Semino Rossi zu einer Ruhepause gezwungen. Er kommt langsam wieder auf die Bühne und plant bereits sein Bühnencomeback für August.

Der Schlagersänger Semino Rossi (49) erholt sich nur langsam, aber stetig von einem schweren viralen Infekt der Brust und der Stimmbänder. “Ich muss zwar noch (...) eine Stimmpause einhalten, doch ich merke, wie mir die Ruhe und auch die liebevolle Pflege meiner Familie gut tut“, sagte er in einem von seiner Plattenfirma verbreiteten Interview.

Für Anfang August plant er erstmals nach mehrwöchiger Pause wieder einen großen Auftritt. Er habe die Infektion anfangs leider verschleppt. “Das erste Mal habe ich in der Osterwoche gemerkt, dass ich ein bisschen Halsweh hatte und meine Stimme nicht so wie immer war“, erzählte der in Argentinien geborene Sänger, der heute in Österreich lebt.

“Wahrscheinlich habe ich dies zu wenig ernst genommen“, denn nach einem Auftritt sei er plötzlich heiser gewesen und habe sich auch körperlich nicht fit gefühlt. “Ich konnte nicht mehr singen.“ Also nahm er - “auch auf Drängen meines Arztes“ - eine Auszeit; mehrere Auftritte wurden abgesagt.

Am 2. August will er erstmals wieder bei einem Konzert auf der Bühne stehen - “ein großes Open-Air mit Live-Orchester auf der Seebühne in Mörbisch in Österreich“. Dabei wird er wohl auch Songs seines neuen Albums “Augenblicke“ singen, das am Freitag (3.6.) erschienen ist.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare