+
Senta Berger geht in ihrer Rolle als Mutter richtig auf.

Senta Berger ist eine echte Vollblut-Mutter

München - Simon Verhoeven, der Sohn von Senta Berger, ist längst selbstständig. Im Interview verriet die Schauspielerin jetzt, dass sie ihm trotzdem gern noch Wurstbrote schmieren würde.

Schauspielerin Senta Berger liebt es, ihren Sohn zu verwöhnen. Bei der Münchner Kinopremiere von “Männerherzen und die ganz, ganz große Liebe“ - dem neuen Film ihres Sohnes Simon Verhoeven - sagte die 70-jährige am Mittwochabend im dapd-Interview: “Ich bin ein bisschen wie die Filmmutter von Til Schweiger, die ihrem erwachsenen Sohn immer ein Wurstbrot schmieren will.“

Auch das Kinderzimmer gebe es noch in ihrem Haus. “Aber Simon hat sicherlich gar keine Lust, wieder einzuziehen. Dafür koche ich ihm, wenn er zu Besuch ist, die Dinge, die er schon als Kind geliebt hat. Wie zum Beispiel Eiernockerl mit grünem Salat oder Krautfleckerl.“

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare