+
Serena Williams ist ihren mutmaßlichen Stalker wieder los.

Serena Williams muss keine Angst mehr haben

Palm Beach Gardens - Tennis-Star Serena Williams kann wieder aufatmen: Ihr mutmaßlicher Stalker, ein 40-jähriger Mann, ist der Polizei am Montagabend bei einer Kontrolle ins Netz gegangen.

Die Behörden im US-Staat Florida haben einen mutmaßlichen Stalker von Tennis-Star Serena Williams festgenommen. Der 40-Jährige habe am Montagabend versucht, in die bewachte Stadt Palm Beach Gardens einzudringen, in der Williams lebt, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Sicherheitskräfte hätten bei der Kontrolle seines Führerscheins festgestellt, dass es sich um einen mutmaßlichen Stalker der Sportlerin handelt. Deren Anwalt hatte kürzlich eine einstweilige Verfügung gegen den nun Festgenommenen beantragt, nachdem der Mann drei Mal versuchte, mit Williams in Kontakt zu treten. Zuletzt hatte sich der Mann am Rande eines TV-Auftritts als Assistent der 29-jährigen Amerikanerin ausgegeben und so Zutritt zu deren Umkleideraum bekommen, berichtet „RP-Online“.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Vor zwei Jahren machte Töchterchen Della Rose Musiker Billy Joel glücklich. Jetzt erwarten der Sänger und seine Frau Alexis Roderick wieder Nachwuchs.
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Der deutsche Modemacher trennt sich von einigen Erinnerungsstücken, weil zu viele davon, den "Blick für die Zukunft" verstellten, wie er sagt.
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Auf dem Platz verteidigt er weltmeisterlich. Doch vor Gericht gelang ihm das jetzt nicht: Der Fußball-Star Jérôme Boateng muss 300 000 Euro Gebühr an einen Makler zahlen.
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence …
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings

Kommentare