Er entschuldigt sich "tausendmal" bei Opfern

Serienvergewaltigung: 18 Jahre Haft für Super-Bowl-Champion

Los Angeles - Der frühere NFL-Footballstar Darren Sharper muss wegen Vergewaltigung in mehreren Fällen 18 Jahre ins Gefängnis. Er möchte sich "tausendmal" bei den Opfern entschuldigen.

Ursprünglich war der 40-Jährige nur zu neun Jahren Haft verurteilt worden, nach einer Revision muss Sharper doppelt so lang sitzen. 

"Ich möchte mich bei den Opfern tausendmal entschuldigen", sagte Sharper vor der Urteilsverkündung. Er habe "abscheuliche Entscheidungen" getroffen. "Ich versuche noch immer herauszufinden, warum ich das getan habe."

Sharper, der in vier US-Bundesstaaten angeklagt wurde, war 14 Jahre lang in der Profiliga NFL aktiv und wurde mit den New Orleans Saints Super-Bowl-Champion (2010). Im Oktober 2013 und Januar 2014 hatte der Safety in Los Angeles zwei Frauen unter Drogen gesetzt und anschließend vergewaltigt. Die gleichen Verbrechen verübte er in New Orleans/Louisiana, Las Vegas/Nevada und Tempe/Arizona.

SID

Rubriklistenbild: © AFP (Archivfoto Super Bowl XLVIII)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Otto Waalkes feiert 70. Geburtstag
Ein kleiner Friesenjung feiert Geburtstag - mit Feuerwerk, Luftballons und seiner Lieblingsmelodie vom Glockenspiel des Emder Rathauses. Selbst die Polizei ist …
Otto Waalkes feiert 70. Geburtstag
Royale Geburtstagsparty in der Karibik? Prinz George wird fünf
Prinz George, der Dritte in der britischen Thronfolge, ist jetzt fünf Jahre alt. Gemunkelt wird, dass er zum Geburtstag auf eine Trauminsel geflogen ist - mit seiner …
Royale Geburtstagsparty in der Karibik? Prinz George wird fünf
Was Heidi Klum wohl davon hält? Pikante Aussage von Tom Kaulitz veröffentlicht
Tom Kaulitz schwebt derzeit mit Supermodel Heidi Klum auf Wolke Sieben. Jeder der es sehen will oder auch nicht, kommt an den verliebten Pärchenfotos der beiden kaum …
Was Heidi Klum wohl davon hält? Pikante Aussage von Tom Kaulitz veröffentlicht
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
Kim Kardashian im blütenweißen Bikini vor einer Bergkulisse. Eigentlich ein Leckerbissen für ihre Fans. Wäre da nicht ihr merkwürdiger Kommentar dazu... 
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 

Kommentare