"Sex and the City"-Schauspielerin Kim Cattrall spendet Pelzmäntel

New York - Kim Cattrall (51) will sich die amerikanische Tierschutzorganisation PETA vom Hals halten.

Alle Pelzmäntel, die sie in ihrer Rolle als Samantha während der Dreharbeiten zu der Leinwand-Version der Kultserie trägt, werden deshalb am Ende einer Wohltätigkeitsorganisation gespendet, berichtet die "New York Post".

In dem Film soll Samantha alias Cattrall von protestierenden Tierschützern mit roter Farbe besprüht werden. Sie will allerdings nicht, dass ihr das im richtigen Leben auch passiert. Die gestifteten Pelze bekommen ein großes rotes X auf den Rücken und werden unter Obdachlosen verteilt, sagte ein PETA-Sprecher.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare