+
“Sex And The City“-Schauspielerin Kristin Davis

"Sex And The City"-Star adoptiert Baby

New York - “Sex And The City“-Schauspielerin Kristin Davis (46) hat ein kleines Mädchen adoptiert. Sie sei “so dankbar“ für Baby Gemma Rose.

Das sagte Davis am Freitag dem Promi-Portal “People.com“. “Ich habe mir das schon sehr lange gewünscht“. Ein Kind zu haben, sei noch schöner, als sie es sich jemals vorgestellt habe, bekräftigte die Schauspielerin. Die Adoption war schon vor einigen Monaten. Über die Eltern des Kindes wurde nichts bekannt.

"Sex and the City 2" - Die Bilder vom Dreh

„Sex and the City 2“ - Die Bilder vom Dreh

In “Sex And The City“ spielt Davis die konservative Charlotte. In der Kinoversion “Sex And the City 2“ ist sie verheiratet und gestresste Mutter von zwei Kindern. Im wirklichen Leben ist Davis alleinstehend. Derzeit dreht sie an der Seite von Dwayne Johnson und Michael Caine den Science-Fiction-Film “Journey 2: The Mysterious Island“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare