+
Die Todesursache von "sexy Cora" scheint geklärt zu sein

"Sexy Cora": Todesursache geklärt

Hamburg - Die Big-Brother Kandidatin und Porno-Darstellerin "Sexy Cora" war im Januar infolge einer Schönheitsoperation im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf gestorben. Ein Gutachten klärt nun endlich die Ursachen.

Über die Umstände von Coras Tod gab es viele Spekulationen. Etwa, dass Cora unter Drogeneinfluss stand. Wie die Bild-Zeitung berichtet, ergab das Gutachten, dass auch das verabreichte Narkosemittel nicht zum Herzstillstand von "sexy Cora" beigetragen hatte. Der Chirug stand lange unter dem Verdacht, das falsche Mittel verabreicht zu haben.

Bilder: Abschied von sexy Cora

Bewegender Abschied von "Sexy Cora"

Vielmehr soll die falsche Beatmung der Anästesistin zum Herzstillstand geführt haben. Auch bei der Wiederbelebung hätten die Ärzte schwere Fehler gemacht. Sie setzten einen Defibrillator ein, aber eine Herzdruckmassage, die Cora das Leben hätte retten können, gaben sie ihr nicht - in den Protokollen gibt es jedenfalls keinen Hinweis darauf.

Wie das Blatt berichtet, haben die Beschuldigten nun Zeit, auf die Ergebnisse des Gutachtens zu reagieren, bevor die Staatsanwaltschaft Anklage erhebt.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cher: Kann man mit 71 noch so ein knappes Outfit tragen?
Musiklegende Cher hat gerade ihren 71. Geburtstag gefeiert. Trotzdem stand die Sängerin in einem mega knappen Kostüm bei den Billboard Music Awards 2017 auf der Bühne …
Cher: Kann man mit 71 noch so ein knappes Outfit tragen?
Beyoncé zeigt ihren gewaltigen Babybauch 
Bald ist es soweit - dann wird Sängerin Beyoncé Zwillingsmama. Am Wochenende feierte die 35-Jährige eine riesige Baby-Fete und zeigte ihre gewaltige Kugel. 
Beyoncé zeigt ihren gewaltigen Babybauch 
Peter Maffay bekommt Buber-Rosenzweig-Medaille
Auch Musiker können wichtige Mahner gegen Antisemitismus und Rassismus sein. Jetzt wird Peter Maffay für sein Engagement ausgezeichnet.
Peter Maffay bekommt Buber-Rosenzweig-Medaille
Frisch verheiratet: Pippa und Ehemann flittern auf Südseeinsel
Die frisch verheiratete Pippa Middleton verbringt nach britischen Medienberichten ihre Flitterwochen mit Ehemann James Matthews auf einer luxuriösen Südseeinsel.
Frisch verheiratet: Pippa und Ehemann flittern auf Südseeinsel

Kommentare